Teilen
LARTE Design mit Top Mercedes auf dem Auto-Salon Genf - Bild: LARTE Design
LARTE Design mit Top Mercedes auf dem Auto-Salon Genf – Bild: LARTE Design

Vom 9. bis 19. März 2017 wird der 87. Auto-Salon Genf wieder zum Hotspot der internationalen Automobilindustrie. Für einige Autofans sind aber selbst die aufregendsten Serienfahrzeuge nicht individuell genug. Aus diesem Grund verwandelt LARTE Design Luxusfahrzeuge in maßgeschneiderte Traumwagen. Neben den Marken Infiniti, Lexus, Tesla, Range Rover und Maserati stehen bei diesem ambitionierten Unternehmen auch veredelte Fahrzeuge von Mercedes-Benz immer wieder im Rampenlicht. In Genf etwa stellt die international tätige Firma seine Neuinterpretationen des GLE und des GLS an seinem Stand mit der Nummer 6229 in Halle 6 aus.

LARTE GLE coupé

Das neue Styling-Paket für das Mercedes GLE Coupé beeindruckt auf den ersten Blick. Trotz seiner Größe strahlt es pure Sportlichkeit aus und unterstreicht den öffentlichen Auftritt seines Fahrers auf äußerst selbstbewusste Weise. Die dunklen Kohlefaserteile und die großen Lufteinlässe lassen die neue Frontstoßstange deutlich sportlicher und aggressiver wirken. Ein separater LARTE-Diffusor verstärkt den dynamischen Eindruck sogar noch weiter. Darüber hinaus ist der neu gestaltete chromfreie Kohlefaser-Kühlergrill durch große Stege unterteilt. In Carbon gefasste Lufteinlässe an den Kotflügeln komplettieren den aggressiven Look. Zwischen den zwei Doppelrohr-Paaren des Auspuffs befinden sich ein Bremslicht im F1-Style und ein Carbon-Diffusor. Alle Veränderungen sind perfekt in die leicht modifizierte und nun wesentlich charakteristischere Heckstoßstange eingebettet. Ein zusätzlicher Kofferraumdeckelspoiler, auch aus Carbon gefertigt, vervollständigt das Bild des GLE Coupés.

LARTE GLS

Als Fahrzeugveredler vertritt LARTE Design die Devise, dass ein Auto Wesen, Geschmack und Charakter seines Fahrers widerspiegeln sollte. Aus diesem Grund kreierte das Unternehmen den Black Crystal auf Basis des Mercedes GLS. Mit dem Namen spielt LARTE auf die beiden schwarzen Swarovski-Kristalle an, die in die vordere Stoßstange integriert wurden. Das Tuning-Set beinhaltet neue Front- und Heckstoßfänger mit Carbonfaser-Einsätzen und einen Air-Splitter. Vor allem die hintere Partie des Autos wurde sehr massiv, sportlich und aggressiv designt. Verwirklicht wurde das durch einen beeindruckenden Diffusor, vier außergewöhnliche in Carbon gefasste runde Endrohre, ein Bremslicht im F1-Stil und viele Carbonfaser-Anbauteile. Die Front überzeugt mit einem brandneuen Stoßfänger sowie einem Kühlergrill, den natürlich das berühmte LARTE-Logo mit Hufeisen ziert. Außerdem gehören zu der Liste von weiteren Optionen carbonverkleidete Lufteinlässe, vier Kotflügelverbeiterungen, Türansätze hinten und Blenden für die Seitenschürzen. Insgesamt hat das Tuningunternehmen über 50 Änderungen im Detail vorgenommen.