Start Wir Tunen Audi A4 Avant 1.9 TDI Welches Fahrwerk in den Audi A4 Avant 1.9 TDI?

Welches Fahrwerk in den Audi A4 Avant 1.9 TDI?

Die Qual der Wahl nach dem richtigen Fahrwerk

So taucht der Audi A4 Avant 1.9 TDI mit einem Serien Fahrwerk momentan noch ein. Was also tun damit der stabiler bleibt. - Bild: Martin Enzenhöfer/Geniales Tuning
So taucht der Audi A4 Avant 1.9 TDI mit einem Serien Fahrwerk momentan noch ein. Was also tun damit der stabiler bleibt. – Bild: Martin Enzenhöfer/Geniales Tuning

Nun wir haben ja gesagt wir wollen unseren Audi A4 Avant 1.9 TDI von 1997 herrichten. Andere würden behaupten wir Individualisieren unser Auto. Oder wir betreiben Auto Tuning. Ich möchte hier gleich klar stellen ich bin kein Auto Tuner oder ähnliches. Ich schreibe zwar drüber oder veröffentliche die dazugehörigen Pressetexte. Doch hier treffen zwei Welten aufeinander.

Aber zurück zum eigentlichen Thema Tuning. Was sollte ich also zuerst machen? Spoiler usw. anbringen. Doch erst mal Fette Schlappen auf die Karre? Nun das waren Themen die mich am Wochenende extrem beschäftigten. Ich bin zum Ergebnis gekommen das ich den Audi A4 Avant erst mal wieder auf neue Füße stelle. Damit meine ich allerdings ein neues Fahrwerk und keine Aluräder. Darum habe ich am Wochenende auch die Flucht nach vorne ergriffen. Ich farg mal in die Runde bei Facebook da werden dir schon ein paar helfen können zu diesem Thema. Darum hinterließ ich dort in einer ausgesuchten Gruppe ein Kommentar: „Was mach ich nur für ein Fahrwerk in die Kiste? Eibach, KW, BILSTEIN oder ähnliches?“

K-Sport?

Tja, viel hat es mir nicht geholfen zwar bekam ich die Empfehlung sich möchte doch ein Fahrwerk der Marke K-Sport verbauen. Also ab ins Internet und geschaut. Gehen wir von einem Gewindefahrwerk mit einer Stufenlosen Härteverstellung und einer Tieferlegung von 35-65 mm. Kommen wir mit diesem Fahrwerk der Straße für ca. 1135,25 Euroschon ganz schön nahe. Auf jeden Fall ist das Konzept das K-Sport entwickelt hat sehr interessant. Und überzeugt in punkto Sicherheit. Doch ist ein Gewindefahrwerk wirklich das richtige für mein Unterfangen?

Eibach?

Dann wurde mir von Eibach und Koni beispielsweise abgeraten. Und mir eher die Produkte der Firma BILSTEIN an Herz gelegt. Wobei ich bei dem Rat doch etwas verwirrt bin? Denn Ordere ich beispielsweise ein Fahrwerk bei Eibach. Dann bekomme ich beim B12 PRO-KIT Perfomance Komplettfahrwerk:

• Professional Cornering System PCS
• Präzises Ansprechverhalten, exzellente Fahrdynamik und hohe Sicherheitsreserven
• Gleichmäßige Tieferlegung bis zu 40 mm
• EIBACH Pro-Kit Performance Fahrwerkfeder mit progressiver Charakteristik
• Feder und Dämpfer im Fahrversuch exakt aufeinander abgestimmt
• BILSTEIN-Gasdrucktechnologie
• BILSTEIN-Einrohr-/-Upside-Down-Technik
• TÜV-Gutachten
• Made in Germany

Zu beachten ist hier was mich eben verwirrt. Mir wird von Eibach abgeraten aber empfiehlt mir BILSTEIN? Aber Eibach verbaut doch BILSTEIN Dämpfer? Laut Hersteller hol ich das Fahrzeug gleichmäßig 40 mm der Straße näher gegen über dem erst genannten Gewindefahrwerk. Bevor jetzt natürlich jemand meckert. Es ist mir klar, dass sich beide Fahrwerke vom Typ her unterscheiden! Und der Preis spielt hier natürlich auch eine wesentliche Rolle. Das Fahrwerk von Eibach liegt zwischen 774,69 und 800,87 Euro. Und laut Beschreibung muss ich als Insasse nach Einbau auf keinerlei Fahrkomfort verzichten. Dennoch bekomme ich wie bei K-Sport mehr Sicherheit ins Fahrzeug.

ST supension?

Dann wäre da noch die neue Marke aus dem KW supension „ST suspension“. Denn neue Besen kehren bekanntlich gut. Hier wird mir im Shop von ST supension 4 Variationen des ST Gewindefahrwerk ST X Stahl verzinkt mit fester Kennung Angeboten für 799 Euro angeboten. Der Audi würde hier auf eine maximale Tiefe von 70 mm an beiden Achsen in Richtung Boden gefahren. Doch ich könnte auch auf ein ST Sportfahrwerk mit jeweils 30 mm für vorne und hinten zurückgreifen für momentan unschlagbare 499 Euro.

Vogtland?

Ein Exote unter den Sportfahrwerken ist wohl Vogtland. Das in Hagen ansässige Unternehmen ist meines Erachtens hier in Süddeutschland nicht sonderlich bekannt? Bietet aber solide Technik im Bereich für Gewindefahrwerke an. Der Audi A4 Avant würde mit einem Sportfahrwerk zwischen 35 -40 mm näher der Straße kommen. Preislich ist es sogar noch günstiger wie das ST Sportfahrwerk. Als Kunde muss dafür ca. 367,20 Euro laut Internet Seite von Vogtland hingeblättert werden.

ap Sportfahrwerke?

Ein weit aus bekannter sind da schon wieder die Fahrwerke des Hersteller ap Sportfahrwerke. Allerdings bekommt man hier für 529,55 Euro ein ap Gewindefahrwerk Stahl verzinkt. Das Fahrzeug kommt hier ca. 40 – 70 mm je nach Einstellung dem Boden näher. Es liegt jedoch Preislich im mittleren Segment der Anbieter die es hier auf dem deutschen Markt gibt.

Sport Fahrwerk oder Gewindefahrwerk?

So sieht der Audi A4 Avant 1.9 TDI von hinten aus wenn er in einer Kurve eintaucht. - Bild: Martin Enzenhöfer/Geniales Tuning
So sieht der Audi A4 Avant 1.9 TDI von hinten aus wenn er in einer Kurve eintaucht. – Bild: Martin Enzenhöfer/Geniales Tuning

Unterm Strich gibt es jede Menge Fahrwerks Anbieter. Und die hier von mir genannten sind nur eine kleine Auswahl. Doch wie finde ich den richtigen Anbieter oder Hersteller für meinen Audi A4 Avant 1.9 TDI? Wer kann hierbei mir wirklich aussagekräftig weiterhelfen?