Teilen

Zertifizierung ist gleich „certe“ und „facere“

So kann ein CE-Zeichen zum Beispiel aussehen - Bild: Quelle unbekannt
So kann ein CE-Zeichen zum Beispiel aussehen – Bild: Quelle unbekannt

Das Wort „Zertifizierung“ setzt sich zusammen aus „certe“ und „facere“, was zusammen in etwa „sicher schaffen“ bedeutet. Zertifizierungen sind aus dem heutigen Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Sowohl Produkte, als auch Dienstleistungen und Personen, aber auch Managementsysteme und sogar der Holzhandel können heutzutage zertifiziert sein. Das Marketing alleine reicht häufig nicht mehr aus, die Produktzertifizierungen gewinnen immer stärker an Bedeutung. Unter den Produktzertifizierungen findet man meist das CE-Zeichen, welches für „Communauté Européenne“ steht, was auf Deutsch „Europäische Gemeinschaft“ bedeutet. Diese Kennzeichnung gilt erst für Produkte, die nach dem 07.05.1985 in den Verkehr gebracht wurden.

Verwendung des CE-Zeichens

Doch wofür braucht man das CE-Zeichen genau? Größtenteils soll dieses Zeichen die Sicherheit von Verbrauchern innerhalb der EU gewährleisten. Hierbei spielen EU-Richtlinien eine Rolle, die gewisse Mindestanforderungen in punkto Gesundheit und Sicherheit festlegen. Das Vorhandensein des CE-Zeichens besagt also, dass es den europäischen Richtlinien entspricht und diese eingehalten wurden.

Gerade bei Tuning- und sonstigen Autoteilen sollten Sie also darauf achten, ob es den Anforderungen entspricht und ob es die CE-Zertifizierung enthält. Hat es kein CE-Zeichen ist unter Umständen die Sicherheit des Verbrauchers gefährdet und es kann nicht bedenkenlos benutzt werden. Hier können Sie sich näher mit den entsprechenden Zertifizierungen, aktuellen Themen und Seminaren/Trainings beschäftigen. Es sollten niemals Tuningteile ohne diese Zertifizierung verwendet werden, ansonsten könnten auch Probleme bei der Hauptuntersuchung auftreten. Auch TÜV und Dekra achten verstärkt auf das CE-Zeichen und könnten, wenn dieses fehlt, unter Umständen die Fahrerlaubnis des getunten Autos entziehen. Jeder Verbraucher ist schließlich daran interessiert, dass sein Auto nach dem Tunen noch sicher fährt und es keine Probleme mit der Hauptuntersuchung gibt. Wenn Sie auf dieses Zeichen bei der Auswahl der Tuningteile achten, können Sie sich entspannen und in Ruhe Fotos mit Ihren getunten Autos machen, auf die Sie stolz sein können.

Wachsende Bedeutung des CE-Zeichens

Auch für Firmen wird es immer wichtiger, dass ihre Produkte den Qualitätsanforderungen entsprechen. Die Bestätigung dafür gibt das CE-Zeichen, deswegen ist dieses auch besonders wichtig für das Marketing des Unternehmens. Verbrauchern wird ein gutes Gefühl gegeben und die Sicherheit ist gewährleistet.

Mittlerweile ist es sogar so, dass Produkte mit der CE-Zertifizierung versehen sein müssen, um überhaupt erstmals in Betrieb genommen zu werden bzw. um überhaupt zugelassen zu werden. Das deutsche GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) entspricht nicht dem CE-Zeichen und hat einen deutlich geringeren Umfang, weshalb die CE-Kennzeichnung weitaus aussagekräftiger und vor allem auch international gültig ist.

Bleiben Sie also auf der sicheren Seite und sorgen Sie vor, indem Sie verstärkt auf die CE-Zertifizierung achten.