Teilen
TUNING WORLD BODNESEE 2011
Bild: Martin Enzenhöfer / Geniales Tuning

Tuning für mehr Sportlichkeit ambitionierte Automobilliebhaber rücken stärker ins Rampenlicht der Branche. „Neuwagen werden immer sportlicher“, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß. „Umso stärker konzentriert sich die Tuning-Industrie darauf und rückt die Veredelung von Sportwagen stärker in den Fokus.“ Als vor neun Jahren die Erfolgsstory TUNING WORLD BODENSEE begann, konzentrierten sich die Aussteller der ersten Stunde noch auf Kleinwagen und Fahrzeuge der Mittelklasse. Heute herrscht auf dem Messegelände beinahe ein Gleichgewicht zwischen veredelten Fahrzeugen der Golf-Klasse sowie den exklusiven Modellen von Audi, BMW, Mercedes und reinen High Performance-Fahrzeugen aus der Porsche-Liga.

„Porsche ist und bleibt die wichtigste Sportwagenmarke der Welt“, berichtet Ben Arnold, leitender Redakteur von Auto Bild Sportscars auf der größten reinen Tuning-Messe. „Auch im Tuningsektor stellt Porsche eine Macht dar. Viele Veredler verschönern und verstärken die Zuffenhausener Produkte.“ So erleben die Besucher auf der TUNING WORLD BODENSEE 2011 die volle Bandbreite an veredelten Porsche-Fahrzeugen auf 911er Basis, Panamera und Cayenne.

TUNING WORLD BODENSEE 2011
Bild: Martin Enzenhöfer / Geniales Tuning

Tuningteile, die die Sportlichkeit weiter steigern und dabei die Alltagstauglichkeit nicht einschränken sind der große Renner auf der TUNING WORLD BODENSEE 2011. Dabei erhält die Veredelung von SUV wie VW Tiguan, Ford Kuga, Audi Q5 und BMW X3 einen immer höheren Stellenwert. Laut Zahlen vom Kraftfahrt-Bundesamt, ist jeder zehnte in Deutschland neu zugelassene Pkw ein 4×4-Modell.