Teilen

Maximaler Fahrspaß für VW Polo R WRC Street und Co.:

VW Polo R WRC Street - Bild: St SUSPENSIONS
VW Polo R WRC Street – Bild: St SUSPENSIONS

Selbst für den auf 2.500 Exemplare limitierten VW Polo R WRC Street mit seinen knackigen 220 PS hat ST suspensions Gewindefahrwerke entwickelt. Das ST X  für 699 Euro mit werkseitig festgelegter Dämpfung, ST XA  mit 899 Euro verfügt über einstellbare Dämpfer und das ST XTA Gewindefahrwerk schlägt mit 1.099 Euro  inklusive einstellbarer Stützlager zu Buche. Die Dämpfer erlauben bei dem Sondermodell eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 30 Millimetern. Zum selben Preis sind die von KW gefertigten ST suspensions Gewindefahrwerke auch für den VW Polo GTI und die „normalen“ Polo-Varianten lieferbar; wobei hier eine maximale Tieferlegung von bis zu 65 Millimetern möglich ist.

Die neuen ST Gewindefahrwerke

Mit seiner Motorleistung von 220 PS stellt der VW Polo R WRC Street selbst den neuen Polo GTI in den Schatten; obwohl dieser im kommenden Februar mit einem Leistungsupdate zum 30jährigen Jubiläum des Polo G40 in der vierten Generation erscheint. Als einer der wenigen Fahrwerkhersteller hat ST suspensions für den bereits heute ausverkauften und im Performance-Nachrüstmarkt äußerst populären Polo R WRC Street seine neuen ST X, ST XA und ST XTA Gewindefahrwerke im Angebot. Während diese ST Gewindefahrwerke im schon ab Werk tiefergelegten Polo eine stufenlose Tieferlegung von bis zu 30 mm ermöglichen, sind im Polo GTI und den weiteren Modellen der Polo 6R-Baureihe bis zu 65 mm möglich. Das Einstellen der Tieferlegung erfolgt entweder an der Vorderachse über das ST Trapezgewinde des mehrfach vergüteten und versiegelten Stahlfedernbeins oder an der bewährten ST Hinterachshöhenverstellung. Ohne Einschränkungen auf die Fahrdynamik ist es bei den aktuellen Polo Modellen möglich, eine Tieferlegung von 20 – 50 Millimeter an der Vorderachse einzustellen. Hinten erlaubt die Achsgeometrie eine Absenkung des Karosserieschwerpunktes von 40 – 65 Millimeter. Beim bereits ab Werk tiefergelegten Sondermodell ermöglichen die ST Gewindefahrwerke eine zusätzliche Tieferlegung von 5 – 30 Millimeter.

ST X Gewindefahrwerk Bild: St SUSPENSIONS
ST X Gewindefahrwerk Bild: St SUSPENSIONS

Ein Plus an Fahrdynamik durch das KW Engineering

Zeiten, als ein Gewindefahrwerk immer gleich härter als ein herkömmliches Fahrwerk aus dem Handel war, sind mittlerweile längst vorbei. Durch die Verwendung kürzerer Dämpfergehäuse kann der Federweg sogar bis zu einem Zentimeter länger sein als beim Serienfahrwerk. So bleibt trotz der Tieferlegung genug Komfort im Alltag. Zusätzlich verfügen die für den Polo erhältlichen ST Gewindefahrwerke über eine bei zahlreichen Fahrversuchen und Langzeittests ermittelte Fahrwerkabstimmung, die für ein direkteres Handling und mehr Grip bei sportlicher Fahrweise sorgt. Während das ST X Gewindefahrwerk über ein werkseitig festgelegtes Dämpfersetup verfügt, können beim ST XA und dem ST XTA die Dämpferkräfte komfortabler oder straffer vom Fahrer eingestellt werden. Beim XTA Gewindefahrwerk sind daher einstellbare Aluminium-Unibal-Stützlager für die Vorderachse ein fester Bestandteil des Lieferumfangs. Durch das Ändern des Sturzwinkels erhalten die Reifen bei Kurvenfahrten eine optimale Auflagefläche. Ideal für Fahrer, die die maximale Performance für ihren Polo heraus kitzeln möchten.

Der VW Polo R WRC sagt mit St SUSPENSIONS der Strasse den Kampf an. - Bild: St SUSPENSIONS
Der VW Polo R WRC sagt mit St SUSPENSIONS der Strasse den Kampf an. – Bild: St SUSPENSIONS

Eine Fahrzeugkategorie, ein Preis
Die unverbindliche Preisempfehlung bei ST suspensions wird im Wesentlichen nur nach Fahrzeugklassen differenziert. So hat ein ST Gewindefahrwerk in der jeweiligen Fahrzeugkategorie immer denselben Preis. Ein ST X Gewindefahrwerk kostet beim VW Polo immer 699 Euro, während das ST XA 899 Euro und das ST XTA immer 1.099 Euro kostet. Egal, ob es sich um den Polo GTI, Polo R WRC oder einen normalen Polo handelt.