Teilen

Progressive Fahrdynamik für BMW M2: ST Federn und Distanzscheiben im Angebot

Die neuen ST Ferdern für den BMW M2 - Bild: ST suspensions
Die neuen ST Ferdern für den BMW M2 – Bild: ST suspensions

Ab sofort bietet ST suspensions für den BMW M2 einen ST Federsatz (199 Euro) für eine dezente Tieferlegung in Verbindung mit dem Serienfahrwerk von bis zu 20 mm. Daneben sind auch die ST DZX Spurverbreiterungen (ab 79 Euro) für eine Verbreiterung von 25 mm pro Achse lieferbar. Die ST Federn sorgen in Verbindung mit dem BMW M Fahrwerk für mehr Fahrdynamik und der BMW M2 erhält ein noch direkteres Handling. Mehr unter st-suspensions.de

Mit den ST suspensions Fahrwerkfedern aus Chrom-Silizium-Stahl ist es ein Leichtes den kompakten M2 aus dem Hause BMW dezent tieferzulegen. Im Rahmen des Teilegutachtens senken die progressiven Fahrwerkfedern den Schwerpunkt an der Vorderachse um leichte 20 mm und an der Antriebsachse um nur 15 mm. Aber allein dieses sachte oder vorsichtige tieferlegen in Verbindung mit den ST Federn lässt das Handling des BMW M2 Coupés für den Fahrer noch direkter und im Grenzbereich neigt der Kompaktsportler noch weniger zum Rollen.

Durch die mehrfache Vergütung und der abschließenden Epoxid-Beschichtung sind die in Erstausrüsterqualität gefertigten ST Federn äußerst witterungsbeständig. Der Federsatz ist inklusive Teilegutachten für 199 Euro ab sofort lieferbar. Auch sind für den BMW M2 nun ST DZX Spurverbreiterungen erhältlich. Pro Achse ermöglichen die Distanzscheiben eine Verbreiterung von 25 mm pro Achse und kosten als Set für beide Achsen inklusive Teilegutachten nur 158 Euro. Die für die Distanzscheiben benötigten Radschrauben schlagen den Käufer mit 40 Euro zusätzlich zu Buche. Aufgrund der konisch geformten ST-Adapter wird eine perfekte Radzentrierung gewährleistet.

Ken Block mit der neuen ST Tieferlegungsfeder des BMW M2 - Bild: Die neuen ST Ferdern für den BMW M2 - Bild: ST suspensions
Ken Block mit der neuen ST Tieferlegungsfeder des BMW M2 – Bild: Die neuen ST Ferdern für den BMW M2 – Bild: ST suspensions

Dank dieser perfekten Radzentrierung kann eine Unwucht aufgrund der Spurverbreiterungen so gut wie ausgeschlossen werden. Die aus einem Polyamid-Verbundwerkstoff gefertigten Adapter verhindern darüber hinaus das Auftreten von Korrosion an der Radnabe und der kostbaren Felge.

BMW M2 mit den neuen St Federn - Bild: ST suspensions
BMW M2 mit den neuen St Federn – Bild: ST suspensions

Zusätzlich verringert sich durch die deutliche Gewichtsreduzierung die ungefederte Masse. Dadurch werden Vibrationen am Lenkrad vorgebeugt. Die DZX-Spurverbreiterungen werden mit den innovativen ST-Schaftmuttern montiert. Dadurch sind keine umständlichen Umbaumaßnahmen an der Radnabe mehr notwendig, wie es bei herkömmlichen Spurverbreiterungen der Fall wäre. Auf den Bildern waren die originalen BMW M Leichtmetallräder „Doppelspeiche 437 M“ in 9 x 19 Zoll ET29 und 10 x 19 Zoll ET40 montiert und durch die ST DZX Distanzscheiben ändert sich die Einpresstiefe vorne auf 16,5 mm und an hinten auf 27,5 mm pro Rad; wodurch die Felgen mit ihren Michelin Pilot Super Sport in 245/35R19 und 265/35R19 noch satter unter den Kotflügeln sitzen.