Teilen

RH Alurad präsentiert Turbinenoptik auf der Tuning World Bodensee 2016

Das RH Alurad AZ 20 in Turbinenoptik - Bild: RH Alurad
Das RH Alurad AZ 20 in Turbinenoptik – Bild: RH Alurad

Mit einem wahrlich echtem Knüller im Gepäck reist Qualitätshersteller RH Alurad zur Tuning World Bodensee 2016. Am Gemeinschaftsstand mit dem Verband der Automobil Tuner (VDAT) e.V. feiert das neue Rad von RH namens AZ 20 vom 5. bis 8. Mai seine Deutschlandpremiere. Auf Europas größtem Event für Lifestyle und Tuning untermauert das Unternehmen einmal mehr seinen Anspruch, die erste Adresse zu sein, wenn es um mehrteilige Räder geht.

In Punkto Design und Technik liegt die mehrteilige Alufelge voll im Trend. Die Turbinen-Optik, verbunden mit extremer Konkavität, ist derzeit schwer angesagt. Auch in Sachen Performance beeindruckt der Neuling aus dem Hause RH Alurad. Markantes Markenzeichen der RH Alurad AZ 20 sind die 20 turbinenartig angeordneten Speichen, welche bis ans Felgenhorn reichen. Tiefer liegende Kanten an den Speichen sind ein weiteres Designelement. Insbesondere auf der Hinterachse verläuft das Rad AZ 20c extrem konkav (53 Millimeter) zur Radmitte und macht jedes Fahrzeug zu einem echten Blickfang.

RH Alurad bietet seinen neuen Mehrteiler mit Fünflochanbindungen anfangs in den Farben Schwarz und Silber an. Das neue Leichtmetallrad im Design AZ 20 ist in den Dimensionen 19 und 20 Zoll als dreiteile Alufelge für den Verbraucher erhältlich. Die Kompatibilität mit den Sensoren gängiger Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) ist bei allen Radvarianten gegeben.

Die Preise starten bei 714 Euro für die 19 Zoll-Variante.

RH Alurad auf der Tuning World Bodensee:

Mehrteiler AZ 20 feiert Deutschlandpremiere
  • Extreme Konkavität trifft auf beeindruckende Performance
  • Hersteller ist erste Adresse in Sache mehrteilige Räder
  • Turbinenoptik liegt voll im Trend