Teilen

Edle und sportive Luxusbrillen von OAKLEY exklusiv bei ABT Sportsline

OAKLEY Pit Boss
Bild: ABT Sportsline / OAKLEY

ABT und OAKLEY – zwei Marken, die so gut zusammenpassen, müssen einfach eine Partnerschaft eingehen. Wer wie die „Äbte“ in kürzester Zeit ein DTM-Team aufbaut, muss im positiven Sinn verrückt sein. Ein Wesensverwandter ist ganz sicherlich der Wissenschaftler Jim Jannard, der 1975 mit 300 Dollar in der Tasche seine Forscher karriere aufgab, um Produkte zu entwickeln, die besser funktionieren und besser aussehen als gewöhnlich. Mehr technische Innovation und intelligentes, extravagantes Design – dafür stehen seitdem besonders die Sonnenbrillen von Jannards Erfolgsmarke OAKLEY. „Seine Vorstellungen von Technik und Design entsprechen den unseren. Auch ABT Sportsline setzt auf hochwertige Produkte, die unverwechselbar aussehen. Form und Funktion müssen eine Synthese eingehen“, so Hans-Jürgen Abt. Der Geschäftsführer des renommierten Fahrzeugveredlers aus dem Allgäu erzählt, dass beide Unternehmen seit langem miteinander verbunden sind. OAKLEY unterstützt ABT seit Jahren im Bereich Motorsport, die Piloten werden mit den Sonnenbrillen aus Kalifornien ausgerüstet, die ihrem sportlichen Lifestyle gerecht werden.

Ab sofort wird die amerikanisch-bayerische Partnerschaft noch vertieft: ABT Sportsline vertreibt die ELITE EYEWEAR von OAKLEY in Deutschland exklusiv. Die aufregend-sportiven Brillen, etwa die ELITE C SIX CARBON FIBRE, werden weitgehend aus Carbon gefertigt. Diese Premiummodelle der edlen Produktserie werden von ABT ebenso angeboten wie die einzigartige ELITE PIT BOSS, die die Handschrift des „Meisters“ Jim Jannard trägt: Unverwechselbar, zeitlos, dynamisch und perfekt bis ins Finish. Die Sonnenbrillen sind bei ABT in Kempten verfügbar, wer sein Auto dort veredeln lässt, sollte einen Blick auf die Kollektion von OAKLEY werfen. Außerdem wird die Elite-Kollektion von OAKLEY auch im Webshop von ABT angeboten.