Teilen
MTM Pilot Thomas Schöffler baut Führung im Gesamtklassement aus Donington: 6.Lauf GT-Sprint Serie - Bild: MTM
MTM Pilot Thomas Schöffler baut Führung im Gesamtklassement aus
Donington: 6.Lauf GT-Sprint Serie – Bild: MTM

Unterstützt von Audi Werkspilot Oliver Jarvis, Drittplatzierter nach den 24 Stunden von Le Mans, setzte Thomas Schöffler im MTM Audi R8 LMS beim 6. Lauf der Serie in Donington ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz und baute seine Führung im Gesamtklassement nach zwei Podiumsplätzen weiter aus. Im ersten Qualifying noch auf Platz 1, ging Schöffler von Startplatz 2 ins Rennen, musste dann aber insgesamt den beiden Ferrari 458 von Andrii Kruglyk und Ruslan Tsyplakov aus der Ukraine den Vortritt lassen.

Seine härtesten Widersacher im Kampf um die Krone der GT Sprint Series 2013 Glauco Solieri auf Porsche 911 und Roberto Del Castello, der seine Corvette C6 R an den Start gebracht hatte, konnte Schöffler in beiden Läufen deutlich distanzieren. Vor den beiden letzten Meisterschaftsläufen in Imola und Vallelunga weist Schöfflers Konto nunmehr 153 Punkte aus.

[nggallery id=33]

Solieri bleibt mit 145 Punkten auf Schlagd istanz und Del Castello scheint mit 124 Punkten fast abgeschlagen auf Platz 3. Roland Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter der Wettstettener MTM GmbH sieht nach dem Lauf in Donington eine realistische Chance auf den Gesamtsieg seines Teams:

„Thomas hat sich kontinuierlich gesteigert, und wir haben die technischen Möglichkeiten, die im R8 LMS stecken, so genutzt, dass wir für die beiden letzten Rennen noch Reserven haben. Das wäre ein schöner Erfolg aus unseren bewährten Zutaten aus Speed und Zuverlässigkeit.“

Der vorletzte Lauf der internationalen GT-Sprint Serie findet am 28.- und 29 September im italienischen Imola statt.