Teilen

MTM s Power Parade auf dem Genfer Salon: starker Auftritt!

A8 nardo Edition 2013 - Bild: MTM
A8 nardo Edition 2013 – Bild: MTM

Wenn sich am 4. März die Tore des 84. Genfer Automobilsalons zunächst nur für Journalisten und Fachbesucher aus aller Welt öffnen hat sich der Audi Nachbar MTM, Entwickler und Hersteller leistungsstarker Automobile, klein aber fein in Halle 2 auf Stand 2045 eingerichtet. MTM posiert dort mit einem Weltrekord, den das Haus einem A8 4,2 TDI „Nardo Edition“ verdankt: Mit dem Geschäftsführenden Gesellschafter Roland Mayer Mayer am Volant erreichte der Diesel auf dem süditalienischen Rekordoval von Nardo exakt 300 km/h! Kein für die Straße zugelassenes Automobil mit Dieselmotor war je schneller. Mit einer Leistung von über 410 PS und einem bulligen Drehmoment von 930 Nm passiert die Luxuslimousine nach nur fünf Sekunden die 100 km/h, und wäre nicht ein von Audi entwickeltes und patentiertes Soundsystem in der Abgasanlage am Werk, würde man den starken Auftritt akustisch kaum wahrnehmen. Auf ein aerodynamisches Hilfsmittel sollte während der Rekordfahrt nicht verzichtet werden: Die Bimoto Felgen mit den Maßen 9 X 20, ET 42 waren strömungsoptimiert geschlossen.

MTM RS Q3 – Fünfzylinder-Kraftwerk

Einem SUV wie dem Q3 werden die klassischen Charaktereigenschaften eines Sport Utility Vehicles unterstellt: sportlich und vielseitig, aber doch überwiegend der gute Freund für die ganze Familie – im allgemeinen. Im besonderen stellt MTM diese Charakteristika zwar nicht in Frage, interpretiert sie aber – nach Art des Hauses – etwas großzügiger. So treibt den MTM RS Q3 TFSI ein überaus potenter Reihenfünfzylinder mit 2,5 Litern Hubraum an. 560 Nm Drehmoment sorgen für erheblichen Schub in allen Drehzahlbereichen und nach nur 4,9 Sekunden geht’s jenseits der 100 km/h weiter. Schluss ist – vorläufig – bei 268 km/h. Vorläufig, denn für die aktuelle Leistungsstufe von 424 PS ist eine Ergänzung in Sicht: Ein Aggregat mit 504 PS wird auf dem Prüfstand gerade dem obligatorischen Dauertest unterzogen. Für eine harmonische Abstimmung von Motor- und Fahrleistung sorgen sowohl eine MTM Bremse des Kalibers 380 X 34 mm an der Vorderachse, ein Karbondiffusor steht für optimalen Abtrieb und ein DDC Fahrwerk von KW stützt sich auf Michelin Super Velours Pneus der Maße 275/35 ZR 20, die auf 9 x 20 Bimoto Felgen montiert sind.

[nggallery id=101]

VW Amarok – Maßanzug für acht Zylinder

VW Amarok - Bild: MTM
VW Amarok – Bild: MTM

Als Technologiepartner der Emder DIRKS Group stellt MTM einen Volkswagen Amarok vor, der sowohl äußerlich als auch in dem, was er in sich hat, jede bisherige Interpretation des Themas Amarok in den Schatten stellt: statt eines Zweiliter-Vierzylinder Turbodiesel steckt hier ein V8 4,2 TDI unter der Haube. Und die geht wirklich zu, passt wie angegossen. Die 410 PS und das Drehmoment von 930 Nm machen sich durch Aufsehen erregende Fahrleistungen bemerkbar: in sechs Sekunden von Null auf 100 km/h und seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der V8 Passion bei 222 km/h. Damit das ohne akrobatischen Einsatz des Chauffeurs abgerufen werden kann, mussten die Blattfedern von der Hinterachse weichen. Ein Panhardstab sorgt jetzt im Verbund mit Luftfedern für unverrückbare Achsführung. Anders als im serienmäßigen Amarok sind nun auch an der Hinterachse Scheibenbremsen im Einsatz. An der Vorderachse verzögert eine MTM Bremse (405 x 36 mm) und die BBS SV Felgen, eigens für SUVs gemacht, sind mit Michelin Latitude 295/40 22 besohlt. Summa summarum eine imposante Erscheinung, die auch im Interieur hält, was der Maßanzug verspricht.