Teilen

Audi RS6 C7 Tuning – 4,0 TFSI 412 kW (560 PS) quattro

Der Wolf im Schafspelz von der Tuningschmiede aus Wettstetten in Oberbayern - Bild: MTM
Der Wolf im Schafspelz von der Tuningschmiede aus Wettstetten in Oberbayern – Bild: MTM

Wer Audi kennt weiß das er ein Fahrzeug mit der Bezeichnung RS kein Auto von der Stange erhält. Hier beginnt das Auto Tuning schon ab Werk. Audi schickt den Audi RS6 mit knackigen 560 PS auf die Strasse. Doch den Leuten von MTM – Motoren Technik Mayer aus Wettstetten in Oberbayern ist der Audi RS6 C7 einfach noch zu zahm!

Frei nach dem Leitsatz – …nichts ist unmöglich…! – Reizt die Tuning Schmiede machbares aus. Darum heißt es bei MTM – Kunden Wünsche, gar Träume erfüllen wollen. Gleichgültig, wie sich das ausprägt: ob mehr Power oder ein einzigartiges Interieur – MTM findet eine Lösung.

So bietet MTM verschiedene Leistungsstufen für den Ingolstätter Boliden an. Alle MTM – Versionen werden auf eigenen Prüfständen entwickelt und umfangreich im Straßen- und Rennbetrieb getestet. Die Lebensdauer der Motoren entspricht laut Ausage der Wettstetter Spezialisten dem Serienniveau. Die Audi RS6 C7 Leistungssteigerungen von MTM sind meist auch mit Teilegutachten verfügbar, voll kompatibel mit Automatik- und DSG-Getriebe sowie mit Partikelfilter und quattro-Antrieb.

Interessant bei MTM ist das Sie auf Bespoilerung jeglicher Art verzichten. Die Jungs leifern hier als einen absoluten Wolfs im Schafspelz. Oder um es noch präziser zu Formulieren einen regelrechten Porsche Killer! Denn die daten sprechen für sich. Von außen fallen eigentlich nur die 20 Zoll Felgen, die sich MTM mit kanpp 3500 Euro vergüten lässt, ins Auge. Die markanten MTM bimoto Neunspeichenräder bestechen auf den ersten Blick durch ihre hochwertige Qualität und ihre makellose Optik. Dieses optische Auto Tuning trägt zu einem optimalen Erscheinungsbild des Audi RS6 C7 bei. Ansonsten sieht man eigentlich nur das man nichts sieht!

Audi RS6 MTM – 730 PS (340 km/h)

Wer jedoch auf dem Fahrersitz platz nimmt und den Motor startet und zum ersten mal Gas gibt, spürt sofort die unbändige Karft die unter der Motorhaube schlummert. Der 4-Liter-V8-Biturbo leistet nach der MTM Leistungskur nun brutale 675 PS und 860 Newtonmeter maximales Drehmoment. Damit ist der Sportkombi in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100, das Serienpendant ist 0,4 Sekunden „langsamer“. Bei der Höchstgeschwindigkeit hält sich die Tuningschmiede bedeckt. Eigentlich nur soviel dazu die 305 km/h, die ab Werk möglich sind, werden klar überboten! Einschlägige Videos auf Youtube bestätigen das. Bleibt neben dem Spass Faktor wirklich die Frage: wer und wozu braucht man so ein Geschoss?

Solch eine unbändige Kraft muss natürlich auch in Zaum gehalten werden. Dafür bietet MTM Tuning gegenüber der Serie 390x36mm auch eine verbesserte Bremskomponenten an. Einen Brembo 6 Kolben Monoblock Bremssättel mit einer 405x36mm Scheibe diese können allerdings wirklich nur unter 20 Zoll Felgen verstaut werden. Der Preis für dieses Sicherheits Feature schlägt beim Kunden nochmals mit 3.500 Euro zu Buche. Die sind unsere Meinung alledings sehr gut investiert. Denn wer jensetz er 300er Marke da hin fliegt auf de Autobahn sollte gut gerüstet sein.