Teilen

Leonie Hagmeyer-Reyinger ist das neue Gesicht der Tuning Branche

Miss Tuning 2013 Leonie Hagmeyer Reyinger in den Armen ihrer Mutter Conny als eine der ersten Gratulanten zum Titel. - Bild: Martin Enzenhöfer / foto-enzenhoefer.de
Miss Tuning 2013 Leonie Hagmeyer Reyinger in den Armen ihrer Mutter Conny als eine der ersten Gratulanten zum Titel. – Bild: Martin Enzenhöfer / foto-enzenhoefer.de

Ein Jahr wird die MISS TUNING 2013 Leonie Hagmeyer-Reyinger in Sachen Tuning unterwegs sein. Denn Sie machte das Rennen um den heißumkämpftesten Titel in der Tuning Szene. Weit über 500 Bewerberinnen hatten sich bei der Messe Friedrichshafen zum Titel der MISS TUNING 2013 beworben. Eine Vorauswahl wurde durch die Leser der Auto Bild gemacht. Doch Leonie Hagemeyer-Reyinger setzte ich bis zu Schluss des Finales durch und durfte das Krönchen von Frizzi Arnold entgegen nehmen. Die 21-Jährige aus Schlier bei Ravensburg hat sich im glanzvollen Finale am Sonntagmittag, 12. Mai auf dem Messe-Event TUNING WORLD BODENSEE gegen die anderen verbleibenden elf Schönsten Bewerberinnen durchgesetzt.

Nach vier ereignisreichen Messetagen mit zahlreichen Auftritten vor den Messebesuchern, von unzähligen Fotografen fotografiert zu werden, tägliches Stylen und proben für den Auftritt auf der Bühne. Sowie der der krönende Aubscchluss am letzten Messe Tag vor der elfköpfigen Jury wartet auf die glückliche Siegerin nun ein ganzes Jahr voller VIP-Auftritte im Scheinwerferlicht. Als neues Gesicht des Messe-Events und der Veredelungs-Branche freut Leonie sich unter anderem auf ein Hochglanz Fotoshooting für den erotischen MISS TUNING Kalender für das Jahr 2014. Doch neben dem erotischen Tuning Kalender 2013 gibt es für die Dauer ihrer Amtszeit als MISS TUNING einen Skoda Fabia Monte Carlo den Sie ihr Eigen nennen darf um mit schnellst Möglich von einem Event zum andern fahren zu können.

MISS TUNING 2013 freut sich auf Kalender Shooting

Leonie Hagmeyer-Reyinger und Kathi Beck Backstage im Hotel - Bild: Martin Enzenhöfer / foto-enzenhoefer.de
Leonie Hagmeyer-Reyinger und Kathi Beck Backstage im Hotel – Bild: Martin Enzenhöfer / foto-enzenhoefer.de

„Es ist so unglaublich, dass ich gewonnen habe! Ich freue mich wahnsinnig auf meine Zeit als MISS TUNING“, jubelt die frischgebackene Schönheitskönigin mit Freudentränen in den Augen. Die Auszublidende zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel liebt schöne Autos, das Reisen und geht dreimal wöchentlich ins Fitnesstraining. Damit bringt sie die perfekten Voraussetzungen mit, um beim Fotoshooting für den MISS TUNING Kalender 2014 zu glänzen. Die Kalendermotive, auf denen die Schönheit mit außergewöhnlichen Autos posieren wird, werden jedes Jahr an einer exklusiven Location aufgenommen und sind weltweites Medienthema. Ihr bisheriges Auto hat Leonie, trotz niedrigem Gehalt, mit schönen Felgen und einer modernen Anlage getunt.

Auf ihrem Weg zur TUNING WORLD BODENSEE 2014, die sie in einer Key-Visual Werbekampagne repräsentieren wird, erwartet  sie nicht nur das Kalendershooting mit Starfotograf Max Seam, sondern eine vielzahl von VIP-Auftritte und ein Flug mit Red Bull Air Race Pilot Matthias Dolderer. Auch die Zweit- und Drittplatzierte Angela Kutscher (26 aus Bergisch Gladbach) und Agnieszka Krasna (26 aus Ratingen) gingen nicht leer aus. Beide dürfen sich über Taschengeld für eine Shoppingtour freuen. Die Zweitplatzierte gewinnt außerdem eine einwöchige Ibiza Reise für zwei Personen.

Weitere Informationen und Fotos zur MISS TUNING 2013 Leonie Hagmeyer-Reyinger