Edles Design für ein edlen Italiener

Edle Schuhe für den Maserati Quattroporte mit Cor.Speed Deville - Bild: corSpeedEdle Schuhe für den rassigen Italiener mit den klangvollen Namen Maserati Quattroporte. Die einteiligen Leichtmetallrad mit dem Design Cor.Speed Deville füllen die Radkästen edel aus. Das zehn speichige Aluminiumrad fügt sich schön in das dezente Design des Italieners ein.

Der Maserati Quattroporte – bereits der Name der traditionsreichen, italienischen
Sportlimousine ist beinahe ebenso klangvoll wie der Sound ihrer Motoren.
Für die aktuelle, sechste Quattroporte-Generation haben die Leichtmetallfelgen Spezialisten von Cor.Speed Sports Wheels Europe beispielsweise ihr edles Deville Rad im Sortiment.

An der hier abgebildeten Italo-Limousine wurde das einteilige Leichtmetallrad montiert. Der in Hildesheim beheimateten Cor.Speed-Stützpunkt wheels4you suchte dem Masarati passend im Finish „Gunmetal Matt“ aus. Außerdem mit Radhaus füllenden Dimensionen vorne 9×21 und hinten 10,5×21 Zoll. Das ergibt eine schöne Reifenkombination mit Hochleistungsbereifung beispielsweise von Pirelli mit der Größen 245/35R21 an der Vorder- und 285/30R21 an der Hinterachse.

Das edle Leichtmetallrad Deville von Cor.Speed auf dem Maserati Quattroporte -Bild: Cor.Speed

Dazu installierte wheels4you hauseigene Spezial-Sportfedern. Welche die Bodenfreiheit und den Schwerpunkt des Maseratis gleichermaßen in Richtung Asphalt bringt. Das impft der 5,26 Meter langem Limo so noch mehr Fahrdynamik ein.

Atemberaubende Videos und Bilder von Cor.Speed gibt es unter anderem auf dem YouTube-Kanal „Corspeed Sports Wheels“. Außerdem interaktiv auf dem Instagram-Profil „corspeed.sports.wheels“ oder der Facebook-Seite „Barracuda Europe Racing Wheels“. Erhältlich sind die Leichtmetallräder aus dem umfangreichen Cor.Speed Felgenprogramm im Autohaus oder im gut sortierten Reifen- und Fachhandel.