Teilen

Kfz-Meisterbetriebe bieten kostenlose Überprüfung an

Geprüft werden im Rahmen des Licht-Tests alle Funktionen der Beleuchtungsanlage. Foto: djd/ProMotor
Geprüft werden im Rahmen des Licht-Tests alle Funktionen der Beleuchtungsanlage.
Foto: djd/ProMotor

Sehen und gesehen werden: Diese Devise gilt nicht nur, wenn Stars und Sternchen über den roten Teppich defilieren, sondern auch im täglichen Straßenverkehr. Die Beleuchtung des Kraftfahrzeugs spielt besonders an den kalten, trüben Herbst- und Wintertagen eine Hauptrolle, wenn es um die Sicherheit im Straßenverkehr geht.

Hohe Mängelquote unterstreicht die Bedeutung des regelmäßigen Licht-Tests
Als Beitrag zur Sicherheit führt das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe auch 2013 wieder einen kostenlosen Licht-Test durch. Die Aktion, unterstützt vom Bundesverkehrsministerium und der Verkehrswacht, steht unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer.

Den kostenlosen Licht-Test bieten die Kfz-Innungsbetriebe mit dem blau-weißen Meisterschild an. Rund zehn Millionen Autofahrer werden in diesem Jahr als Teilnehmer erwartet. Die Fehlerquote des Licht-Tests 2012 unterstreicht die Bedeutung des Beleuchtungs-Checks: Mängel wurden bei 34,3 Prozent der untersuchten Personenkraftwagen und bei 35,2 Prozent der Nutzfahrzeuge festgestellt.

Ersatzteile und umfangreiche Einstellarbeiten müssen bezahlt werden
Geprüft werden im Rahmen des Licht-Tests alle Funktionen der Beleuchtungsanlage. Dazu gehört die korrekte Funktion aller Beleuchtungsteile, von den Scheinwerfern über die Schlussleuchten und Bremsleuchten, die Fahrtrichtungsanzeiger und die Warnblinkanlage bis zur Nebelschlussleuchte. Falls vorhanden, kommen auch Nebel-, Such- oder andere Scheinwerfer auf den Prüfstand. Bei den Frontscheinwerfern werden auch die Höheneinstellung sowie die Leuchtweitenregulierung kontrolliert. Alle Überprüfungen erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Kleine Mängel werden sofort behoben. Der Autofahrer bezahlt nur für Teile, die ersetzt werden müssen, und für umfangreichere Einstellarbeiten. Als Nachweis für den erfolgreich durchgeführten Licht-Test gibt es die Plakette „Licht-Test 2013“ für die Windschutzscheibe.

Das Sehvermögen regelmäßig testen lassen
Wenn das Sehvermögen nachlässt, kann auch die beste Beleuchtung nicht viel ausrichten. Denn ein optimales Sehvermögen ist wichtig, um Gefahrensituationen in Bruchteilen von Sekunden zu erkennen, richtig einzuschätzen und entsprechend zu reagieren. Das Deutsche Kfz-Gewerbe empfiehlt daher, die Augen regelmäßig überprüfen zu lassen. Erste Hinweise liefert ein Schnell-Sehtest auf der Website. Mehr Sicherheit gibt der Besuch beim Augenoptiker.