Teilen

Weltpremiere des ersten kompakten Lexus Crossover Konzeptfahrzeugs LF-NX

Lexus LF-NX-Concept Crossover - Bild: Lexus
Lexus LF-NX-Concept Crossover – Bild: Lexus

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA 2013 in Frankfurt stellte Lexus der breiten Öffentlichkeit einen sehr kompakten Crossover vor. Die auf der IAA 2013 ausgestellte Studie umreißt das Potential eines Crossovers der oberen Mittelklasse innerhalb der Lexus-Modelle. Der LF-NX als Konzeptfahrzeug besticht durch sein kraftvolles Design. Der an der Front dominierenden Neu Interpretation des Lexus Diabolo-Kühlergrills zieht logischerweise reihenweise begeisterte Blicke auf sich. In Verbindung mit den ausdrucksstarken Scheinwerfern und dem markanten Profil vermittelt der LF-NX urbane Robustheit und selbstbewusste Sportlichkeit.

Auch das neue Vollhybrid-Antriebsvariante für den LF-NX wurde ausgelegt auf die typische Fahrdynamik eines SUVs und unterstreicht einmal mehr die Führungsposition von Lexus im Vollhybrid-Bereich. Das Exterieur des Fahrzeuges lässt den Crosover in der Seitenansicht die muskulösen Radkästen mit ihrem schwarzen Kantenschutz eindeutig für die Stadt erkennen. Oberhalb der ausgeprägten Rautenform der Gürtellinie zeichnet das Lexus-typische Design der Seitenscheiben und die flach auslaufende Heckklappe die gestreckte Silhouette eines athletischen Coupés.

Als Außenfarbe hat der Lexus LF-NX die neue „Brushed Metal Silver“-Lackierung erhalten, mit dem das Konzeptfahrzeug den faszinierenden Eindruck erzeugt, als sei die Karosserie aus einem einzigen Metallblock herausgefräst worden.

Im Innenraum spiegelt sich die akzentuierte Designsprache des Exterieurs wider: Kühne, kraftvolle Formgebung kreiert ein fahrerorientiertes Cockpit innerhalb eines ergonomisch idealen Umfelds.

Das über mehrere Lexus-Generationen perfektionierte L-Finesse Designkonzept, das sich streng an „humanen“ Konditionen ausrichtet, wurde beim LF-NX fortgesetzt. So ist das Armaturenbrett ideal in eine obere Anzeige-Zone und eine untere Bedienungs-Zone aufgeteilt.

http://youtube.com/watch?v=LsvgzyTgFok&feature=youtube_gdata_player

Im Innenraum empfangen den Fahrer dynamisch geschwungene Formen im ergonomisch perfekten Umfeld: Das Cockpit ist mit einer Fahrzeugtechnik neuester Generation ausgestattet und lässt die intuitive Bedienung auch innovativer Funktionen wie z. b. berührungssensitiven elektrostatischen Schaltern auch ein neues Touch-Pad-Design für das Remote Touch Interface (RTI) bereithält.

Der Premium-Anspruch der Crossover-Studie wird im Inneren durch Materialstärke und Finish der fein geschwungenen Metalloberflächen unterstrichen. Diese ergänzen eine Lederausstattung in Sonnengelb und Schwarz mit Kontrastnähten sowie eine dezente blaue Instrumentenbeleuchtung. Mit diesem neuartigen Konzept testet Lexus die Publikumsreaktionen auf einen möglichen kompakten SUV.