Teilen

AEZ Raise vereint – Design-Qualität-Perfektion

Das vollkommende AEZ Leichtmetallrad Raise - Bild: AEZ
Das vollkommende AEZ Leichtmetallrad Raise – Bild: AEZ

Alufelgen aus dem freien Zubehör sorgen für Abwechslung im Radkasten und belasten die Brieftasche oft weniger als Originalräder. Wenn nur nicht der Zirkus mit den Dokumenten wäre! AEZ liefert deshalb immer mehr Modelle mit ECE-Genehmigung aus. Manege frei für die Leichtmetallfelge Raise. Sie ist für viele Kompaktklasse-Fahrzeuge von Mercedes und dem VW-Konzern eintragungsfrei und wie die beiden Automarken garantiert „Made in Germany“.

Die AEZ Raise mit ihren fünf originell gruppierten Speichenpaaren, die aus je einer gemeinsamen Wurzel entspringen, leitet ihren Namen vom englischen Wort für „Steigerung“ ab. Dabei sorgt das Finish in einer Gunmetal-Lackierung in Kombination mit einer polierten Front für eine ebenso sportlich-edle wie dominante Note. Zur besonderen Größenwirkung trägt der nahtlose Übergang der Y-förmigen Speichen ins Felgenhorn bei.

Die scharfe Formensprache durch zahlreiche Lichtkanten an den Speichen und der konkave Mittenbereich unterstreichen die technische Formensprache der Felge. Der deutsche Premiumhersteller von Aluminiumrädern bringt nicht nur ein Top Qualitätsprodukt auf den Markt, sondern er liefert Einfachheit in Form von ECE.

AEZ-Raise - Bild: AEZ
AEZ-Raise – Bild: AEZ
Dimensionen: 7,5×17, 7,5×18, 8×18, 8×19, 8×20 Zoll
Finish: gunmetal / polished
Bauart: gegossen, einteilig
Traglast: bis zu 670 kg
ABE: ja
ECE: Audi A3, SEAT Leon, VW Golf V, VI, VII, Skoda Octavia, Mercedes A- und B-Klasse, CLA
RDKS: 100% RDKS-FIT, 100% ALCAR T-ProSensor-FIT
Preis: ab 189 EURO (Deutschland)
Garantie: 3 Jahre