Teilen

Performance-Showfahrzeug auf Basis Toyota GT86 mit KW Technologie

Toyota GT86 Genf Autosalon 2013 - Bild: KW Automotive
Toyota GT86 Genf Autosalon 2013 – Bild: KW Automotive

KW Automotive Fichtenberg (Deutschland), Genf (Schweiz), März 2013 – KW hat gemeinsam mit Swiss-Autotuning und Chip-Racing einen Toyota GT86 als Projektfahrzeug für den 83. Internationalen Auto-Salon Genf realisiert. Während die beiden Partner den bereits ab Werk mit dem Toyota Aerodynamik-Paket ausgestatteten GT86 mit zusätzlicher VARIO-X3 Spoilerlippe, Turbo-Umbau und auffälliger Folienbeklebung ausrüsteten, sorgte der Fahrwerkhersteller für die perfekte Straßenlage. Im Toyota ist neben dem rostfreien KW Gewindefahrwerk Variante 3+ mit separater Druck- und Zugstufendämpfung auch das KW Hydraulic Lift System installiert. Während das Gewindefahrwerk für eine Tieferlegung von bis zu 50 Millimeter sorgt, kann dank des hydraulischen Liftsystems die Fahrzeugkarosserie innerhalb weniger Sekunden um 45 Millimeter angehoben werden. Den letzten Schliff erhielt der 280 PS (+ 40%) starke „Turbo-GT86“ durch die passgenauen LSD-Doors. Die im Alltag bewährten LSD-Doors funktionieren wie herkömmliche Türen, um aber auf Wunsch wie bei zahlreichen Lamborghini-Modellen steil nach oben zu öffnen.

Egal wo auf der Welt, der Toyota GT86 und seine baugleichen Schwestermodelle Scion FR-S und Subaru BRZ haben zahlreiche Fans. Auch in Europa ist das schnittige Sportcoupé mit Heckantrieb und 200 PS starkem Boxermotor bei Tuningfreunden und Toyota-Fans stark angesagt. Für den Auto-Salon in Genf hat KW automotive Schweiz mit Swiss Autotuning und Chip-Racing einen ganz besonderen GT86 aufgebaut und mit dem aktuellsten Zubehör ausgerüstet. Dank des KW Gewindefahrwerk Variante 3+ aus Edelstahl kann der Toyota nicht nur um 20 bis 50 Millimeter tiefergelegt werden, sondern über die integrierten Verstellrädchen auch in der Dämpfercharakteristik perfekt auf die jeweilige Rad/Reifenkombination abgestimmt werden.

Dabei kann jeder sportliche Fahrer beeinflussen, ob sein Coupé straffer oder komfortabler fahren soll. Sollten die 50 Millimeter der Tieferlegung in Verbindung mit dem optionalen Aerodynamik-Paket von Toyota und der VARIO-X3 Spoilerlippe Schwierigkeiten beim Einfahren in Parkhäuser oder Tiefgarageneinfahrten geben, ist das KW HLS mit an Bord. Auf Knopfdruck sorgen die direkt am KW Gewindefahrwerk nachgerüsteten Hydraulikzylinder dafür, dass sich die Karosserie wie von Geisterhand um 45 Millimeter anhebt. Das KW HLS gibt es direkt bei KW für zahlreiche Fahrzeuge wobei auch Supersportwagen wie der Ford GT, Lamborghini Gallardo, Mercedes-Benz SLS AMG und noch viele weitere Traumwagen mit ausgerüstet werden. Während so mancher Lamborghini Gallardo Fahrer die „Flügeltüren“ anderer Lamborghini-Modelle vermisst, installierte KW automotive am Toyota GT86 LSD-Doors. Diese „LamboStyleDoors“ arbeiten im Alltag wie herkömmliche Türen, können aber auf Wunsch wie bei Lamborghini auch nach oben geöffnet werden. Dadurch sorgen die LSD-Doors wie der GT86 von KW automotive Schweiz, Swiss-Autotuning und Chip-Racing für die perfekte Show auf der Genf Motor Show.