Teilen
Hankook zeigt Weltpremieren auf der Essen Motor Show - Bild: Hankook
Hankook zeigt Weltpremieren auf der Essen Motor Show – Bild: Hankook

Traditionell liegt der Fokus des Premium-Herstellers auf Ultra-High-Performance Reifen. Neben der gesamten Angebotspalette aus dem Hankook Produktprogramm und Showcar-Highlights, zeigt der Reifenhersteller als Weltpremiere innovative Konzeptreifen für leistungsstarkes Fahren der Zukunft.

Mit seinem bislang umfangreichsten Line-up im Pkw- und Motorsportbereich präsentiert sich Hankook auch in diesem Jahr wieder auf der Essen Motor Show. Im Fokus steht die umfassende Ultra-High-Performance-Palette des Premium-Herstellers. Sie deckt die Bereiche besonders leistungsfähiger Erstausrüstungs- und Umrüst-Breitreifen bis hin zu UHP Straßen-Varianten für sportliche SUVs ab. Die vielfach ausgezeichneten Ventus UHP-Reifenlinien mit dem Flaggschiff S1 evo² und dem stylischen Umrüstbreitreifen V12 evo² überzeugen nicht nur täglich als Erstausrüstung auf Premium-Fahrzeugen, sondern konnten auch in der jüngst zu Ende gegangenen DTM Saison in der Racing-Variante ihre Performance beeindruckend unter Beweis stellen. Einen Ausblick auf leistungsstarkes Fahren der Zukunft geben Reifendesign-Studien, die in Zusammenarbeit mit Studenten des Studiengangs Master Transportation Design an der renommierten Universität Pforzheim gestaltet und entwickelt wurden und auf der Essen Motor Show zum ersten Mal öffentlich präsentiert werden.

Auch in diesem Jahr bietet Hankook ein spannendes Messeprogramm rund um seine Engagements im Motorsport und Fußball: Aktuelle DTM Boliden legen auf dem Hankook Messestand einen Boxenstopp ein und Besucher dürfen sich auf Autogrammstunden mit Top-Fahrern der DTM und Spielern von Borussia Dortmund freuen. Auch die Hankook Racing Girls werden wieder für gemeinsame Erinnerungsfotos zur Verfügung stehen.

Passend zur Leitmesse für den Tuning Bereich findet zudem die traditionelle Enthüllung des TUNE IT! SAFE! Kampagnenfahrzeugs für 2015 auf dem Nachbarstand des VDAT statt. Die von Reifenhersteller Hankook exklusiv seit Beginn der Aktion gesponserte und von weiteren institutionellen Partnern unterstützte, sehr erfolgreiche Initiative des Bundesverkehrsministeriums und des Verbands der Automobil Tuner e.V. (VDAT), geht mittlerweile in ihr zehntes Jahr und ist der Inbegriff für sicheres Tuning.

Als einer der wachstumsstärksten Reifenhersteller weltweit produziert Hankook innovative, hochqualitative Hochleistungsradialreifen für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Hankook investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden höchste Qualität zu bieten. In fünf Entwicklungszentren weltweit, in Korea, Deutschland, USA, China, und Japan entwickelt das Unternehmen Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und Erstausrüstung im Forschungs- und Entwicklungszentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/ Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich ausgebaut wird. Derzeit produzieren mehr als 2.700 Beschäftigte rund 13 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw. Nach Bauabschluss der neuen Produktionseinheit 2014/15 erhöhen sich die Fertigungskapazitäten der Ungarn-Fabrik auf bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Ungarn, Russland, der Türkei, Schweden und Polen. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 180 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Über 30 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS.