Teilen

Hankook zeigt Bereifungs-Lösungen für heute und morgen

Hankook IAA 2015
Hankook IAA 2015

Premium-Reifenhersteller Hankook wird vom 15. bis 27. September 2015 mit vielen Neuheiten auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt präsent sein. Hankook gilt als am schnellsten wachsender Reifenhersteller der Welt und gehört heute global zu den fünf volumenstärksten Reifenproduzenten. Seine Produkte liefert das Unternehmen in der Erstausrüstung an renommierte Premium-Automarken, darunter Audi, BMW, Mercedes-Benz, Porsche und VW, die Hankook für seine effizienten, leistungsfähigen und umweltfreundlichen Bereifungen auf höchstem qualitativen und technischen Niveau schätzen.

Im Fokus des diesjährigen Messauftritts von Hankook in Halle 8 auf Stand D36/F36 steht ein völlig neu entwickeltes Winterreifen Line-Up für die europäischen Märkte. Die neue Generation der umweltfreundlichen Hochleistungs-Winterreifen-Serie i*cept wurde speziell für die Bedingungen in Zentral- und West-Europa entwickelt und mit einer neuen Silika-Mischung ausgestattet. In Kombination mit seinem für Schneeperformance optimierten, asymmetrischen Laufflächenprofil bietet das neue Winter-Flaggschiff Hankook Winter i*cept evo² so eine verbesserte Fahrleistung auf Schnee sowie eine überlegene Traktion bei Nässe und Trockenheit. Für das Design wurde der Winter i*cept evo² bereits im Vorfeld mit dem international anerkannten Red Dot Design Award ausgezeichnet. Die neue Reifengeneration ist darüber hinaus erstmals sowohl in Speedindex W (bis 270 km/h) als auch in einer speziellen Version für moderne SUV erhältlich.

Mit dem Next Driving Lab und der Vorstellung seiner aktuellen Red Dot und IDEA Award ausgezeichneten Konzeptreifen greift Hankook die Leitidee der IAA auf und zeigt die neuesten Trends und technologischen Highlights der globalen F&E-Aktivitäten des Unternehmens. Im Fahrsimulator Next Driving Lab können Messebesucher das Fahrgefühl der Zukunft testen. Zudem präsentiert Hankook auf der IAA seine aktuellen Konzeptreifen Bootstrac, Alpike und hyBlade, die in enger Kooperation mit der Universität Pforzheim entstanden sind.

„Die IAA ist für uns als Premium-Erstausrüster ein sehr wichtiger Termin“, erklärt Ho-Youl Pae, Europa-Chef von Hankook Tire. „Hier haben wir die Möglichkeit, unsere technologischen Neuerungen im Umfeld unserer Kunden aus dem Premium-Segment zu präsentieren und dem autoaffinen Publikum unsere Driving Emotion Philosophie näher zu bringen. Wir investieren signifikant in die Neu- und Weiterentwicklung unserer Produkte, um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht zu werden.“

Hankook IAA VIP Package 2015
Hankook IAA VIP Package 2015

Besucher des Hankook Messestandes können sich zudem auf weitere Highlights freuen, darunter Interviews und Autogrammstunden mit den Stars von Borussia Dortmund, Sydney Hoffmann von den PS Profis sowie aktuellen DTM-Piloten wie Bruno Spengler (BMW). Außerdem werden DTM-Rennwagen und der offizielle UEFA Europa League Pokal die Herzen von Sportfans, die den Hankook Messestand besuchen, höher schlagen lassen.

Auf hankooktire-eu.com haben alle IAA-Fans die Möglichkeit ein exklusives Hankook IAA VIP-Paket für zwei Personen, bestehend aus Eintrittskarten, Unterkunft und ein Überraschungsgeschenk, zu gewinnen.

Über Hankook Tire

Als einer der fünf volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit fertigt Hankook innovative,  Hochleistungsradialreifen im Premium-Segment für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).

Hankook investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden stets höchste Qualität in Verbindung mit technologischer Exzellenz zu bieten. In weltweit fünf Entwicklungszentren und sieben Groß-Fabriken entwickelt und produziert das Unternehmen Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und die Erstausrüstung nach Maßgabe führender Europäischer Fahrzeughersteller im Hankook Technikzentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen unter anderem in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/ Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich erweitert wird. Derzeit produzieren dort mehr als 3.000 Beschäftigte bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Ungarn, der Tschechischen Republik, Rußland, der Türkei, Schweden und Polen. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen  22.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 180 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Rund 30 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS.