Teilen
Hankook auch 2014 exklusiver Reifenausstatter der FIA Formel 3 - Bild: HANKOOK
Hankook auch 2014 exklusiver Reifenausstatter der FIA Formel 3 – Bild: HANKOOK

Reifenhersteller Hankook rüstet auch in diesem Jahr wieder exklusiv die FIA Formel-3-Europameisterschaft mit seinen Ventus Rennreifen aus. In 33 Saison-Rennen kann der internationale Rennfahrernachwuchs sein Talent im Rahmen europäischer Top-Events wie der DTM unter Beweis stellen. Eine wichtige Komponente im anspruchsvollen FIA F3-Technologie-Paket sind die für 2014 weiterentwickelten und noch schnelleren Formel-Slicks vom Typ Ventus Race. Saison-Start ist am Wochenende in Silverstone.

Neu-Isenburg, Deutschland, 17. April 2014 – Hankook bleibt auch 2014 exklusiver Reifenpartner der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Der Premium-Reifenhersteller bringt für diese Saison einen weiterentwickelten Typ seines erfolgreichen Ventus Race-Formel-Slicks mit noch mehr Grip an die Rennstrecken. Ausgetragen werden die insgesamt 33 Rennen an elf Wochenenden unter anderem gemeinsam mit der DTM. Die für Fahrer und Teams gleichermaßen herausfordernden Rahmenbedingungen mit Starts unter anderem in Imola, Spa- Francorchamps, Silverstone, am Nürburgring oder in Hockenheim setzen neben dem unabdingbaren Fahrer-Talent ebenfalls viel Lern- und Leistungsbereitschaft voraus. Auch das Begreifen komplexer Zusammenhänge wie die Adaption beispielsweise eines perfekten Reifenhandlings im Zusammenspiel mit der Fahrzeugabstimmung ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Daher gilt die FIA Formel-3-Europameisterschaft in der Motorsport-Szene als die vielleicht anspruchsvollste Formel-Nachwuchsserie weltweit.

„In der FIA Formel-3-Europameisterschaft ist auch der Techniker im Fahrer gefragt. Er muss die Reifen verstehen. Nur so wird er in der Lage sein, das hohe Potential der Pneus voll auszuschöpfen“, erläutert Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsport-Direktor für Europa „Dies gilt mehr denn je, da wir unseren 2014er Reifen nochmals mehr Performance mitgegeben haben. Ich freue mich schon auf packende Rennen in diesem tollen Starterfeld“.

Die weiterentwickelten Reifen ermöglichen für die neue Saison 2014 sogar noch schnellere Rundenzeiten. „Während der offiziellen Pre-Season-Tests mit den Teams hat sich gezeigt, dass unsere neue Reifenspezifikation ihr optimales Arbeitsfenster schneller erreicht und das bei konstant schnellen Rundenzeiten. Es wird bestimmt spannend sein zu sehen, wie Rookies und erfahrene Formel-3-Piloten das nochmals erhöhte Potential unserer Ventus Slicks ausschöpfen werden“, erklärt Christophe Stucki, Hankooks Motorsport Chef-Ingenieur in Europa.

In dieser Saison werden insgesamt 30 eingeschriebene Fahrer in zwölf Teams antreten und um den Titel des Europameisters fahren. Hankooks Engagement in der wichtigsten Nachwuchsserie in Europa dient auch der aktiven Nachwuchsförderung und gleichzeitig dem effektiven Ausbau seiner Markenbekanntheit in der Welt des Top-Motorsports.

Hankook im Motorsport

„Driving emotion“ ist seit jeher das Motto von Premium-Reifenhersteller Hankook. Die Rennreifen des Unternehmens sind gespickt mit absoluter Spitzentechnologie und bieten den Fahrern stets die passende, konstant leistungsstarke Bereifung für Rennsport auf höchstem Niveau. Aber auch abseits der Rennstrecke kommen Qualität und Performance für Hankook stets an erster Stelle: So investiert das Unternehmen überdurchschnittlich in Forschung und Entwicklung. Das Resultat kann jeder Autofahrer mit den ultimativen, auf Basis von DTM-Renntechnologie entwickelten, Hankook Straßenreifen der Typen Ventus S1 evo2 und V12 evo2 selbst „erfahren“

Über Hankook
Als einer der wachstumsstärksten Reifenhersteller weltweit produziert Hankook innovative, hochqualitative Hochleistungsradialreifen für Pkw, SUVs, Geländewagen, Leicht-Lkw, Wohnmobile, Lkw, Busse und den automobilen Motorsport (Rundstrecke/ Rallye).
Hankook investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um seinen Kunden höchste Qualität zu bieten. In fünf Entwicklungszentren weltweit, in Korea, Deutschland, USA, China, und Japan entwickelt das Unternehmen Bereifungslösungen, die speziell auf die Anforderungen und Ansprüche regionaler Märkte zugeschnitten sind. In Europa findet die Reifenentwicklung für die lokalen Märkte und Erstausrüstung im Forschungs- und Entwicklungszentrum Hannover/Deutschland statt. Produziert werden die Reifen in der hochmodernen europäischen Fabrik des Unternehmens in Rácalmás/ Ungarn, die 2007 eingeweiht wurde und kontinuierlich ausgebaut wird. Derzeit produzieren mehr als 2.700 Beschäftigte rund 13 Millionen Reifen pro Jahr für Pkw, SUVs und Leicht-Lkw. Nach Bauabschluss der neuen Produktionseinheit 2014/15 erhöhen sich die Fertigungskapazitäten der Ungarn-Fabrik auf bis zu 19 Millionen Reifen pro Jahr.

Die Europa- und Deutschland-Zentrale des Reifenherstellers befinden sich in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main. In Europa unterhält Hankook weitere Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Ungarn, Russland, der Türkei, Schweden und Polen. Hankook Reifen werden direkt über regionale Distributoren in weitere europäische Länder vertrieben. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 20.000 Mitarbeiter und liefert seine Produkte in über 180 Länder. Führende Automobilhersteller vertrauen in der Erstausrüstung auf Bereifungen von Hankook. Über 30 Prozent des globalen Umsatzes erzielt das Unternehmen innerhalb Europas und der GUS.