Teilen

ABT Autos und die Weltelite

ABT Daniel Narcisse und Johannes Bitter
Bild: ABT Sportsline

Wenn vom 19. bis 31. Januar die besten 16 Handball-Nationen Europas in Österreich zu ihrem Gipfeltreffen zusammenkommen, dann ist die Weltelite praktisch unter sich. Denn bis auf das Team aus Südkorea sind die Besten der Besten allesamt Europäer. Und wo spielen viele dieser Top-Handballer? In der deutschen Bundesliga. Sechs von ihnen werden von der renommierten dänischen Sportswear Company Hummel ausgerüstet und wollen in einem Fahrzeug von ABT Sportsline zum Finale vor die Halle D der Wiener Stadthalle vorfahren. Auch in puncto Automobil setzen diese Athleten auf Tradition und Innovation denn Hummel und ABT verbindet eine gewachsene Unternehmensgeschichte, bei der Sport immer im Mittelpunkt stand – die Dänen sind seit 1923 aktiv, die Wurzeln des Allgäuer Veredlers reichen sogar bis ins Jahr 1896.

Die sechs Profis sind heiß auf die Europaspiele: Der deutsche Torwartmagier Jogi Bitter genauso wie Kiels französischer Rückraum-Spezialist Daniel „Air France“ Narcisse. In der Bundesliga liefern sich Kiel und der HSV einen heißen Meisterschaftsfight, der bei der EM fortgesetzt werden soll. Auch Gastgeber Österreich ist in der deutschen Eliteliga vertreten – und zwar mit Paco Fölser (HSG Düsseldorf), der 144 Länderspiele „auf dem Buckel“ hat. Etwas weniger sind es bei Oliver „The Rogg“ Roggisch, dem Turm in der Abwehr, sowohl bei den Rhein-Neckar Löwen als auch im Team von Bundestrainer Heiner Brandt.

Eine Stütze in der deutschen Nationalmannschaft ist Rückraumspieler Holger Glandorf aus Lemgo, der sich auf Weltstars vom Kaliber eines Lars Christiansen freut. Der Däne, der für die SG Flensburg spielt, ist mit 291 Länderspielen und 1362 Toren einer der gefährlichsten Linksaußen Europas. Ob er mit dem ABT AS5 nach Wien fährt oder die Herren Glandorf im ABT Scirocco und Roggisch im ABT Q5, das werden die spannenden Spiele zeigen. Die sechs Handballstars gehören zu den rund 30 Spitzensportlern, die während der EM in Österreich mit dem Hummel-Sondermodell „Rebel Legend“ auflaufen.

ABT Fahrzeuge zeigen somit auch unter Weltstars ihr Klasse.