Ford Focus ST - Bild: JMSSeit kurzem ist es offiziell: Der beliebte und leistungsstarke Focus RS wird keinen Nachfolger auf Basis der neuen, vierten Modellgeneration des Ford-Kompaktmodells bekommen. Wirklich eigentlich Traurige Nachrichten für alle Petrolheads, die den Wagen nicht nur wegen seiner Power, sondern ebenso aufgrund seines extrovertierten Designs leiben gelernt hatten. Zugleich ist damit klar, dass der ebenfalls sportlich ausgelegte ST das Topmodell der Baureihe bleiben wird. Dieses nun präsentierte Exemplar dessen erhielt dank eines neuen Radsatzes von Barracuda Wheels einen noch dynamischeren Look.

Der Kompaktsportler steht auf einem Satz Shoxx-Felgen aus dem Hause Barracuda Racing Wheels, die mit einem passenden Teilegutachten ausgerüstet sind. Sie verfügen über die Dimensionen 8×19 Zoll. So konnten sie mit den Serienbereifungen des Fords kombiniert werden, die 235/35R19 messen.

JMS stellt den Ford Focus ST auf Barracuda Shoxx-Felgen von der Größe 8x19 Zoll - Bild: JMS
JMS stellt den Ford Focus ST auf Barracuda Shoxx-Felgen von der Größe 8×19 Zoll – Bild: JMS

Durch ihr auffälliges Finish in Bronze setzen sich die Räder gekonnt von der schlichten, weißen Lackierung des Focus‘ ab und fungieren daher umso mehr als Eyecatcher. Zur stimmigeren Ausrichtung in den Radkästen, erhielt der Wagen ergänzend einen Satz H&R-Federn zur Tieferlegung.

Schicke Shuhe verpasst da JMS aus Walddorfhäslach dem Ford Focus ST - Bild: JMS
Schicke Shuhe verpasst da JMS aus Walddorfhäslach dem Ford Focus ST – Bild: JMS

Atemberaubende Videos von Barracuda gibt es auf dem YouTube-Kanal „Barracuda Racing Wheels“ oder interaktiv auf dem Instagram-Profil „barracuda.wheels“. Erhältlich sind die Leichtmetallräder aus dem umfangreichen Barracuda-Felgenprogramm im Autohaus oder dem gut sortierten Reifen- und Fachhandel. Alternativ gibt es sie wie auch alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen, direkt bei JMS Fahrzeugteile