Teilen

Bitz-Marathon auch in Badenwürttem Berg

Fotobeschreibung: Mobiler Blitzer, Polizei Hamm, Tag der offenen Tür - Tag der offenen Tür - Polizeipräsidium Hamm -  Fotograf: Dirk Vorderstraße
Fotobeschreibung: Mobiler Blitzer, Polizei Hamm, Tag der offenen Tür – Tag der offenen Tür – Polizeipräsidium Hamm – Fotograf: Dirk Vorderstraße

Die einen finden es Unsinnig die andern finden es witzig und genial. doch der Hintergedanke ist ja eigentlich nicht schlecht. Für die Jagt nach Rasern und Tempo-Sünder sind in ganz Deutshland rund 14.700 Polizisten an mehr als 8600 Kontrollstellen im Einsatz. Begonnen hat die ganze Sache heute morgen gegen 6 Uhr und endet am Freitag um 6 Uhr. Ob die Aktion wirklich Wirkung zeigt wird sich weisen.

In vielen Bundesländern beteiligen sich zusätzlich Mitarbeiter der Kommunen an der Aktion, auf die sich die Innenminister der Bundesländer auf ihrer Konferenz im vergangenen Mai verständigt hatten. „Mit ihnen bringen wir die Menschen zum Nachdenken und führen ihnen die Gefahren von zu schnellem Fahren vor Augen“, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger.

In Tages Zeitungen finden sich Kommentare die ähnlich wie diese hier klingen oder sich lesen.

  • schon bekloppt, sollen Sie lieber mal in den 30´er Zonen blitzen die würden Sie ganz schön umschauen wieviele Ihnen da ins Netz gehen! Garde Mütter die am lautesten schreine und es gut befinden was gemacht wird mit dem Blitz-Marathon. Die Ihre Kinder zur Schule fahren oder von dort abholen! Kindergarten egal wie. Da kennen die Mädels pötzlich selbst keine Strassen Regeln mehr und werden zum Formel Eins Piloten! Aber dafür interessiert sich seltsamerweise keine Polizei dafür.
  • Nicht nur die Raser bestrafen, sondern auch die beschissenen Schleicher die bei 100 nur 60 oder 70 fahren. Hier wird man ja gezwungen zu überholen ode rgerade dazu verleiten. Man sollte das Tempo fahren was erlaubt ist und eben nicht schneller oder langsamer, dann würden auch nicht so viel Unfälle passieren.
  • Nun ja, Blitzen is völlig Ok. Aber wie einige andere bemängel ich auch das viel zu langsame Fahren sehr vieler Autofahrer. Zudem finde ich sollten auch das Auffahrverhalten auf die Autobahn, der Sicherheitsabstand und das Rechtsfahgebot kotrolliert werden.
    Wenn man mit vorgeschriebener Geschwindigkeit fährt muss man doch immer wieder bremsen weil einige einfach nicht in der Lage sind den Verkehr flüssig zu halten. Will man dann überholen geht das nicht da alle welche aufgehalten werden mit fast NULL Abstand hinterhertrotteln, aber nicht in der Lage sind zu überholen auch wenn meilenweit auf gerader Strecke kein Gegenverkehr zu sehen ist.

Das sind nur einige ganz wenige Auszüge aus den Online Portalen von Tages Zeitungen die sich mit dem Theam befassen. Und hier geht die Kluft natürlich extrem auseiander. Die einen die die Tuning Szene wie auch die Auto Industrie für Autos verantworlich machen die zu schnell sich. Andere wieder den Blitz-Marathon verrurteilen weil sei eine reine Abzocke des Staates oder der Länder halten. Schließlich kommt hierbei einiges zusammen.

Wiederrum gibts die Gegenseite oder ausführendes Organ die Polizei. Die leider im Wahrstensinne des Wortes die Arschloch Karte hier gezocgen hat. Denn Di Jungs dürfen heute am 10.10.2013 draußen stehen bei einem Pisswetter und diesen Blitz-Marathon aus sitzen oder stehen.

Was habt Ihr dazu zu sagen?