Mercedes AMG GLE53 und 63 S AMG „MADMAXX“ by Wheelsandmore

24 Zoll Felge GLE  Mercedes - Bild: WheelsandmoreEndlich sind die ersten Mercedes GLE53 AMG 4 Matic+ Modelle lieferbar! Schon jetzt hat sich AMG Tuner Wheelsandmore ans Werk gemacht und auch gleich für das seit März 2020 lieferbare GLE63 (S) AMG Modell die gewonnenen Erfahrungen mit dem bekannten M177 DE40 AL in sein neues Programm für die aktuelle Mercedes Benz GLE Baureihe C167 und V167 integriert.

Leistungssteigerung pur für den Leistungshungrigen Kunden!

Hier geht es beim Reihensechszylinder im GLE53 AMG in Sachen Leistungssteigerung per optimierter Software oder Zusatzsteuergerät noch verhältnismäßig moderat auf 510PS und 620Nm Drehmoment nach oben. So passt die Namensgebung „Madmaxx“ der neuen Leistungssteigerung Stufe 4 beim GLE63 S AMG mit unfassbaren 920PS und 1150Nm wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Der Eskalation gehen 3 weitere Stages voraus. Hier können sich die leistungshungrige Kunden auch Stück für Stück an den maximalen Fahrspaß heran tasten. Hier die Leistungssteigerungen für den GLE63 und GLE63 S AMG im Überblick:

Bei Wheelsandmore G-LOGIC FELGEN IN 24 ZOLL für den AMG GLE - Bild: Wheelsandmore
Dank Softwareoptimierung von Wheelsandmore ein Leistungssteigerung möglich von bis zu 920 PS – Bild: Wheelsandmore

Stufe 1: Mittels Softwareoptimierung oder denkbar einfach zu installierendem Plug-and-Play Tuningmodul generiert Wheelsandmore aus dem Basismodell mit 571PS im Handumdrehen 680PS und im S-Modell 700 bzw. 710PS bei vehementen 950Nm Drehmoment. Die Preise für das jeweilige Upgrade liegen bei 2.990 EURO für die Softwareoptimierung. Mit 3.808 EURO schlägt das elektronische Zusatzsteuergerät inkl. 2 Jahren Garantie auf Motor und Antrieb im Geldbeutel auf.

Stufe 2: Neben angepasster Software verbaut die Manufaktur durchsatzoptimierte Downpipes mit Sportkatalysatoren und überarbeiteten Serienturboladern im Austausch. Diese Maßnahmen resultieren in insgesamt 800PS Motorleistung und maximalen 1040Nm Drehmoment. Die V-Max Sperre wird aufgehoben, so dass das Fahrzeug je nach Reifenfreigabe theoretisch über 320 km/h schnell fahren kann.
Preis für die Stage 2 inkl. Montage: 19.999 EURO

Optimierte Downpipe und Sportkatalysatoren nur ein Weg zu Leistungsoptimierung - Bild: Wheelsandmore
Optimierte Downpipe und Sportkatalysatoren nur ein Weg zu Leistungsoptimierung – Bild: Wheelsandmore

Stufe 3: Das CPC Steuergerät wird ebenfalls modifiziert. Die Twin Scroll Turbolader sowie verstärkte Wastegates entlocken den 4 Litern Hubraum 860PS Leistung, was folglich eine mechanische Verstärkung des Getriebes bis max. 1150Nm erforderlich macht. Die Stage 3 bietet der Tuner zum Preis in Höhe von 36.999 EURO inkl. Montage an

Stufe 4: Ohne den Motor zu öffnen. Den Hubraum zu vergrößern. Außerdem ohne geschmiedeten Komponenten zu arbeiten, enden bei 920PS und ebenfalls 1150Nm die Möglichkeiten einer standfesten Modifikation des AMG Triebwerks. Verantwortlich für die zusätzlichen 60 Pferdchen sind abermals geänderte Turbolader. Welche in Einklang mit Hochleistungs-Kraftstoffpumpen und der passenden Software zu einem Umbaupreis in Höhe von 49.999 EURO bei Exklusivtuner Wheelsandmore führen.

Anständige Gummis für den Mercedes GLE53 und 63 S AMG

AMG GLE53 mit maximalen Felgengrößen von 10,5x24 Zoll mit 295/30/24 und in 12,5x24 Zoll mit 355/25/24 Walzen von Vredestein - Bild Wheelsandmore
AMG GLE53 mit maximalen Felgengrößen von 10,5×24 Zoll mit 295/30/24 und in 12,5×24 Zoll mit 355/25/24 Walzen von Vredestein – Bild Wheelsandmore

Auch AMG hat erkannt, dass die Kundschaft gerne größere Räder fährt. Noch vor ein paar Jahren sah das ganz anders aus. Darum stattet AMG den neuen GLE optional bereits mit 22 Zoll großen Felgen ab Werk aus. Mit der Mischbereifung 285/40/22 und 325/35/22 geben sich jedoch nicht alle AMG-Fans zufrieden. Allein schon deswegen, da Wheelsandmore sein G-Logic Modell, welches schon vom G63 AMG bekannt ist, auch perfekt passend für den GLE53 und GLE63 (S) AMG entwickelt hat. Was vor ein paar Jahren noch undenkbar schien, strotzt am SUV nunmehr in den maximalen Felgengrößen 10,5×24 Zoll mit 295/30/24 und in 12,5×24 Zoll mit 355/25/24 Walzen von Vredestein.

Die passende Klappenauspuffanlage sowie ein Smartphone gesteuertes Modul zur Tieferlegung des Luftfahrwerks befinden sich aktuell noch in der Entwicklung.