Teilen

Audi B5 Tuning bj 1996 2,6 l

Audi B5 Avant - Bild: Sven M.
Audi B5 Avant – Bild: Sven M.

Gesehen und gekauft. Allerdings auch aus der Notwendigkeit. Denn mit Kids wird einfach Platz benötigt. Zudem ist bei Familien Zuwachs auch ein sicheres und zuverlässiges Auto von Nöten. Und beides ist besser gesagt alles drei ist bei dem Audi gegeben.

Bis natürlich Sven das Auto in den Fingern hatte. Gut sicher und zuverlässig ist der Audi nach wie vor. Doch die Vorhaben von Sven hinterlassen bei seiner Lebens.- und Weggefährtin Eingang große und dicken Frage Zeichen. Vor allem die Frage: „Tut das wirklich Not?“

Das erste was passierte ist das dem Audi zunächst ein Gewindefahrwerk von ta technix verpasst wurde. Das bringt den Family Bomber dann schon mal vorne an der Achse knappe 50 mm und an der Hinterachse 40 mm dem Asphalt näher. Auf die Frage wie komfortabel das Ganze für die Familie ist kam wie aus der Pistole geschossen – „ist gegeben“ – lassen wir es mal so stehen.

Doch für Sicherheit hat natürliche auch gesorgt so hat er die normalen bremsscheiben rausgeworfen und durch Power Disc geschlitzt ersetzt. Aktuell packen hier noch Beläge von ATE mit dem Original Bremssattel auf die Power Disc zu. Das soll allerdings in kürze noch ändern.

Audi B5 Tuning oder einfach nur Facelift?

Die Front mit den dreiteiligen Scheinwerfern wurde gegen ein des A4 Facelift ausgetauscht. Und mit einer von CSR gefertigten Spolierstosstange verfeinert. Dazu die passenden Focus RS. Nebler und schon macht der Audi B5 ein erwachsener Gesicht. Das ist mal ein Stylisches Audi B5 Tuning. Dazu passend kamen von CSR natürlich die Schweller an die Seiten was das Fahrzeug optisch tiefer wirken lässt.

Damit die Karosserie wirklich ein Unikat wird, hat Sven anständig gecleant was das Zeug hält. Alles was in irgendeiner Form an Leisten an diesem Audi Avant B5 verbaut wurden fehlen nun gänzlich. Auch die Dachreling wurde abgebaut und die Öffnungen entsprechend geschlossen. An der Heckklappe wurde ebenfalls alles Entfernt was stören hätte können und dem Audi Avant B5 eine neue Linie verpasst.

Unter der Motorhaube werkelt ein 2,6l mit laut Papiere 150 PS. Damit der Motor auch richtig atmen kann bekam er einen Sportluftfilter von Pipercross spendiert. Und schließlich muss das ganze ja auch irgendwohin. Dafür wurde erst mal ein 200 Zeller an gebracht und ab da läuft bis zu Heck mit zwei netten 86er Endrohren eine Auspuffanlage der Firma Mohr.

Das ganze stellt Sven auf 8 x 17 Zoll Leichtmetallräder der Firma cms. Den Kontakt zur Straße wird mit 215/40R17 von Falken hergestellt. „Die kleben Bombensicher auf der Straße“, erzählt Sven begeistert weiter. Hinten wurden noch 15er Spurplatten von HR zwischen Bremsscheibe und Alufelge gepackt.

Innen geht’s nun natürlich weiter. Himmel und alle Verkleidungen wurden mit schwarzen Alcantara verpackt. Die Sonnenblenden wie auch die Türgriffe wurden in Schwarz Blau Titan lackiert. Vorne und hinten wurde von Sven die Türpappe für seine Audi Vorhaben endsprechend umgestaltet. Und farblich dem Restlichen Interieur angepasst.

Nervend auf reibender war da schon wieder der Umbau des kompletten Lenkstock aus einem Facelift A4 incl. Sportlenkrad. Die Sitze stammen ebenfalls aus einem Facelift und wurden mit Kunstleder neubezogen.

Die komplette Außenhaut wurde von Sven mit Team Kollegen Chucky in Eigenregie komplett Foliert. Das Dach bekam Alu gebürstet und alles andere des Fahrzeuges wurde in metallicblau matt gehalten. Kleines Feature sieht man genauerer Betrachtung der Motorhaube. Hier verewigte Sven alle vergangenen Audi Firmenzeichen.

Zum guten Schluss gibt es was von ihm noch was auf die Ohren. Sven fährt mit ordentlichem Bums seinen Audi Avant B5 durch die Landschaft. Und damit sind nicht die PS gemeint. Im Gespräch über seinen Audi nannte Sven sein Ziel von 1,5 kw RMS für die lauschlappen. Die Kommandozentrale ist ein Alpine DE 178 BT der gibt das Signal an eine ARC Audio Monoblock mit 1000 Watt ab. Die wird mit Zusatzbatterie sowie Kondensator im Kofferraum unterstützt. Damit hier auch was geht wurden nette 50 mm2 Kabel für die Batterie im Audi verlegt. Der Monoblock schließlich befeuert zwei 30er Woofer von Soundstream aus der Tarantula Serie.

Doch Woofer allein bringen noch keinen Sound. In den Front und Hecktüren macht jeweils ein 16er Alpine Druck. Hinten wurde zur Unterstützung noch Rechts und Links ein 13er 2-Wege System untergebracht. Die bekommen ihre Signale von einer ETON 500.4 d 4 Kanal Endstufe.

Sven war es wichtig aus dem Audi Avant B5 einen alltagstauglichen Familien Bomer hin zu schleifen. Der Platz für Kinder bietet jedoch auch die Möglichkeit zu Einkauf einladen bietet oder auch für Gepäck für einen Kurz.- oder Wochenend Urlaub.