Teilen

sport auto Leserwahl: ABT RS6-R beste Tuning-Limousine über 80.000 €

 High-Performance ABT – RS6-R mit 730 PS und 920 Nm - Bild: ABT sportsline
High-Performance ABT – RS6-R mit 730 PS und 920 Nm – Bild: ABT sportsline

Die beste Tuning-Limousine über 80.000 Euro heißt ABT Audi RS6-R. So entschieden zumindest die 13.601 Teilnehmer der 23. Leserwahl des Magazins sport auto, die den Allgäuer Fahrzeugveredler in fünf weiteren Kategorien in Form der Plätze 2 und 3 ebenfalls „aufs Treppchen wählte“ – darunter in zwei Bereichen auch als „Best Brand“.

Lassen wir uns die Daten des Audis nochmals kurz auf der Zunge zergehen: Die Spezalisten von ABT sportsline holen aus dem 4.0 Liter TFSI Kombi ca. 730 PS. Ab Werk liefert der Audi RS6 immerhin schon 560 PS bei einem Drehmoment von 700Nm. Der ABT RS6-R bringt da schon knackige 920 Nm auf die Straße. Das reicht dem ABT Super Kombi immerhin zu einer Spitzengeschwindikeit von 320 km/h. Die Schallmauer der 100 wird immerhin nach 3,3 sec. hinter einem gelassen. Für den Fahrer oder auch diejenigen die mitfahren ein Ritt auf einer Kanonenkugel.

ABT RS6-R Super Kombi

Beim Motorentyp handelt es sich um einen durchzugstarken 4,0-l-V8-Ottomotor mit Bi-Turboaufladung, Zylinderabschaltung. Das ganze Drehmoment wird durch den Serienmäßigen Allradantrieb auf den Asphalt gebracht. Doch was bring die ganze Power wenn sie nicht edel verpackt sind. Dafür sorgt ABT sportsline natürlich auch und verpasst dem Kombi von Audi einen entsprechenden Body-Kit und üppigen 22 Zoll großen Leichtmetallräder vom Typ ABT DR. Sowohl bei der Frontlippe mit ihren Blades als auch an den Lufteinlassblenden mitsamt Flics, den Seitenschwelleraufsätzen mit Sideblades und der Heckschürze. Spiegelkappen, Kotflügeleinsätze und ein Heckspoiler vervollständigen die imposante Erscheinung. Was mit Sicherheit dazu beigetragen hat, diesen edlen ABT zur besten Tuning-Limousine zu küren.

„Von allen Auszeichnungen sind mir Leserwahlen beinahe am Wichtigsten, da sie sich auf breite Mehrheiten stützen und unsere Zielgruppe unmittelbar abbilden“, erläutert CEO Hans-Jürgen Abt: „Ich möchte mich deshalb noch einmal ausdrücklich bei allen Teilnehmern für die große Begeisterung bedanken, die sie unserem Unternehmen entgegenbringen.“

ALCARInsgesamt stimmten die Teilnehmer in 25 Kategorien über 230 Fahrzeugmodelle ab und wählten außerdem die Best Brands der Automobilbranche. Im Detail nachgelesen werden können die Ergebnisse in sport auto Ausgabe 11/2015, die am 16. Oktober erstmals erscheint.

Eine weitere Power Maschine aus dem Hause ABT sportsline verspricht der Audi S8 zu sein, ebenfalls Brachial schnell, aber das natürlich mit First-Class-Komfort.