Teilen
ABT AS6 Avant - ABT-Sportsline
ABT AS6 Avant – Bild: ABT-Sportsline

ABT Sportsline stellte schon in Genf einen überlegen sportlich gebauten AS6 Avant vor. In Kempten wurde hier bei konsequent beim neuen Audi A6 Avant auf Leichtbauweise gesetzt. Zum einen spart es Kraftstoff und macht den Kombi noch sportlicher. Um das mit Zahlen zu verdeutlichen, die Spezialisten aus Kempten holen aus dem Kombi von Audi nochmal satte 120 Extra-PS!

Für ABT Sportsline ist das Fahrzeug daher die ideale Veredelungsbasis, wie Hans-Jürgen Abt, CEO des bayerischen Traditionsunternehmens, betont: „Das Auto ist vom Charakter her vielseitig, stylish und dynamisch – und wir haben Leistungspakete geschnürt, die perfekt dazu passen.“ Und ganz nebenbei verweist der Geschäftsführer von ABT Sportsline auf die lange Tradition der veredelten A6 Kombis: „Die Geschichte begann für uns mit der Einführung des Audi 100 C2, der 1977 als Avant auf den Markt kam. Mit dem neuen AS6 Avant blicken wir auf 35 erfolgreiche Jahre im Segment der edlen Lifestyle-Transporter zurück.“

ABT AS6 Avant - ABT Sportsline
ABT AS6 Avant – Bild: ABT Sportsline

Nun ist also das aktuelle Modell aus Ingolstadt von Audi an der Reihe, ABT Sportsline nennt seine Version AS6 Avant. Natürlich bekommt der Familienwagen vor allem mehr Power. ABT bietet daher zwei Paket für den Audi Avant an. So leistet der 3.0 TFSI statt serienmäßigen 300 stolze 420 PS also insgesamt kanckige 120 PS. Umgerechnet holt der Veredler gute 40% Mehrleistung aus dem Triebwerk. Der AS6 Avant begeistert durch ein Drehmoment von 540 Newtonmeter – die Serie bringt hier nur 440 Newtonmeter. Die Mehr-PS für den ABT AS6 Avant kosten einen Familienvater mal gerade schlappe 3990 Euro plus Montage.

Die zweite Variante die ABT Sportsline in gleichen Zuge anbietet wäre der Dreiliter-Biturbo der hier optimiert wurde. ABT holt hier knappe 50 PS aus dem vom Werk mit Diesel befeuerten Motor. Ab Werk bringt der A6 Avant gerade mal 313 PS mit, wenn er die Manufaktur in Kempten bai ABT Sportsline verlässt bläst das Familienschiff mit satten 360 PS dahin. Das Drehmoment nimmt ebenfalls um 50 Newtonmeter zu. Nach der Frischzellenkur bei ABT hat Papis Spielzeug anstatt 650 immerhin 700 Newtonmeter. Hierfür müssen immerhin noch 3800 Euro auf den Tisch gelegt werden.

ABT Audi AS6 Avant
ABT Audi AS6 Avant – Bild: ABT Sportsline

Dank neuer Tieferlegungsfedern oder einer elektronischen Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes mithilfe der so genannten „Abt Level Control“ kommt die Kraft die der Audi Avant dank ABT nun hat optimal auf die Straße.

DR-Komplettrad
DR-Komplettrad in 18 Zoll – Bild: ABT Sportsline

Markante Seitenschweller, ein Front- sowie ein Heckspoiler und ein Heckschürzenset mit den zwei mächtigen Doppel-Endrohrblenden runden das Gesamtbild des ABT AS6 Avant ab. Das Aerodynamikpaket ist mit Montage und Lackierung ab 5.630 Euro zu haben. Zm guten Schluss dürfen natürlich antändige Felgen nicht fehlen. Die ÄBTE empfehlen daher die Felgenmodelle CR und DR, die besonders gut mit der Silhouette des Avant harmonieren. Die Rassige Sportfelgen aus dem Zubehörsortiment von ABT Sportsline verstärken den sportlichen Eindruck beim Avant noch. Erhältlich sind die Felgen von 19 bis 21 Zoll und in Kombination mit Hochleistungsreifen für den ABT AS6 Avant zu haben.