Teilen

Das SKN-Tuning Team hatte zum dritten DYNO DAY eingeladen

SKN-Tuninig 3. DYNO DAY - Bild: SKN-Tuning
SKN-Tuninig 3. DYNO DAY – Bild: SKN-Tuning

Den Bewohnern aus dem kleinen Örtchen Benstorf wird der 21.09.2013 in bleibeder Erinnerung bleiben. An diesem Samstag zur frühen Morgenstunde fielen regelrechte Schwärme von PS strotzenden Boliden, aus allen Himmelsrichtungen, auf den Hof der in Salzhemmendorf ansässigen Firma SKN-Tuning ein. Gemeinsam mit dem Online-Magazin evocars hatte das Team von SKN-Tuning zum dritten DYNO DAY eingeladen und Fahrzeuge mit mehr als 300 PS zu einer kostenlosen Leistungsmessung auf ihren 4×4-Highend-Leistungsprüfstand gebeten. Insgesamt wurden 15 Wagen an diesem Samstag gemessen, darunter wahre Traumwagen wie der Mercedes C 63 AMG, Chevrolet Camaro oder BMW M5.

Doch auch mit viel Zeit und Geld getunte Kleinwagen wie ein Opel Corsa OPC mit 380 PS oder ein Opel Kadett aus dem Jahre 1990 mit mehr als 600 PS wurden vom SKN-Team auf die Rolle genommen.

Neben dem sensationellen Klang der Sechs-, Acht- und Zehnzylinder-Motoren wurde den mehr als 500 Besuchern des 3. DYNO DAYS außerdem eine bunte „Händlermeile“ mit diversen Firmen aus der Auto Tuning Branche präsentiert. Hier konnten sich die Besucher bei Interesse über Felgen, Luftfilter, Fahrwerke, Folierungen und Oberflächenveredelungen informieren. Um die Zeit zwischen den Messungen zu verkürzen, konnten alle Besucher beim SKN-Rennsimulator-Gewinnspiel ihr Glück versuchen. Die zehn schnellsten Fahrern des Tages freuen sich nun über Preise im Gesamtwert von über 2.500 €.

3. DYNO DAY für einen Guten Zweck

Und natürlich musste beim 3. DYNO DAY auch kein Besucher Hunger oder Durst leiden. Das Team von SKN-Tuning spendierte kostenlos allerlei Grillgut und kalte Getränke, Kaffee und Kuchen. Im Gegenzug dafür wurde um eine Spende für einen guten Zweck gebeten. Alle Erlöse werden im Nachgang von SKN-Tuning gleichmäßig geteilt und an den Kindergarten Oldendorf sowie die Freilichtbühne Osterwald gespendet. So erhalten die beiden Einrichtungen je 500 €.

[nggallery id=38]

Erst als sich die Sonne bereits dem Horizont näherte, neigte sich der DYNO DAY dem Ende entgegen, Teilnehmer und Besucher traten den Heimweg an und endlich fanden auch die rund 650 Anwohner wieder ihre Ruhe – bis zum nächsten DYNO DAY, auf den sich schon jetzt alle Beteiligten freuen.