News »

4. Mai 2016 – 14:00

YOKOHAMA bestückt die kleine Rennsemmel von Brabus. Hier trifft Leistung auf Umweltfreundichkeit. YOKOHAMA schafft hier einen vorteilhaften Spagat der beispielslos ist.

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » Hankook, Pressemitteilung

Hankook Nutzfahrzeugkunden profitieren vom Förderprogramm „De-minimis“

Eingereicht on 13. Februar 2016 – 09:27
Hankook Nutzfahrzeugkunden profitieren vom Foerderprogramm "De-minimis" - Bild: Hankook

Hankook Nutzfahrzeugkunden profitieren vom Foerderprogramm „De-minimis“ – Bild: Hankook

Hankook Nutzfahrzeugkunden können auch dieses Jahr wieder finanzielle Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms „De-minimis“ beim Bundesamt für Güterverkehr beantragen. Unterstützt werden Maßnahmen im Güterverkehr, die der Sicherheit und dem Umweltschutz dienen, wie z.B. der Einsatz von Nutzfahrzeugreifen aller Achspositionen, die über ein besonders niedriges Geräuschniveau und über einen optimierten Rollwiderstand verfügen. Diese Vorteile bietet unter anderem das Reifen-Konzept Hankook e-cube MAX für schwere Nutzfahrzeuge, das für maximale Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit insbesondere auf der Langstrecke steht. So helfen speziell auf die jeweilige Achsposition abgestimmte Profildesigns den Kraftstoff-Verbrauch zu reduzieren, ohne Laufleistung oder Performance zu beeinträchtigen. Ebenso sind alle Reifen der e-cube MAX Serie mit einer besonders rollwiderstandsoptimierten Laufflächenmischung ausgestattet, die eine deutliche Effizienzsteigerung gegenüber konventionellen Bereifungen möglich macht. Somit profitieren Hankook Kunden nicht nur von der „De-minimis“ Förderung an sich; sondern senken durch die erhöhte Laufleistung der Reifen in Verbindung mit einem reduzierten Treibstoffverbrauch auch gleichzeitig ihre Gesamteinsatzkosten (TCO – Total Cost of Ownership).

Laut Bundesamt für Güterverkehr müssen förderfähige Bereifungen hinsichtlich des Abrollgeräusches mit einer Schallwelle (für besonders geräuscharmes Abrollen) und/oder bezüglich des Rollwiderstands mit einer der Energie-Effizienz-Klassen A, B oder C gelabelt sein. Die Förderung für gekennzeichnete Reifen beträgt bei Effizienz-Klasse A 50 Prozent, Effizienz-Klasse B 40 Prozent und Effizienz-Klasse C 30 Prozent. Bei geräuscharmen Nutzfahrzeugreifen kann der Antragssteller 30 Prozent Förderung des Kaufpreises oder der Miet-/Leasinggebühren zurückerstattet bekommen. Die Fördersätze für geräuscharme und rollwiderstandsoptimierte Reifen können dabei kumuliert werden, sodass Hankook Kunden bei bestimmten Reifenprofilen wie beispielsweise der Lenkachsbereifung AL10+ e-cube MAX bis zu 70 Prozent Förderung auf den Kaufpreis erhalten können.

Bedingungen für die Antragsstellung gibt das Bundesamt für Güterverkehr aus. Unter anderem muss der Antragssteller Eigentümer oder Halter mindestens eines in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen ausschließlich für den Güterkraftverkehr bestimmten schweren Nutzfahrzeuges, mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 7,5 Tonnen sein. Pro Antragsteller können bis zu fünf Anträge in der Förderperiode (13. Januar bis 31. Dezember 2016) gestellt werden. Die Einreichung muss dabei spätestens zum 30. September 2016 erfolgen. Darüber hinaus darf die Reifenbestellung erst nach Abgabe des Antrags erfolgen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht jedoch nicht.

Unter https://antrag-bvbs.bund.de können Nutzfahrzeugkunden für die Antragstellung direkt zum eService-Portal des Bundesamtes für Güterverkehr gelangen.

Auto Tuning Suchtreffer von Geniales Tuning:

  • https://antrag-bvbs bund de

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar