News »

17. Juni 2016 – 19:42

Drift-Action unterm Weihnachtsbaum: Ford wünscht Frohes Fest mit rasantem „Snowkhana 2“-Video
– Miniatur-Fiesta driftet durchs Weihnachtszimmer und bringt reichlich Leben in die Spielfiguren unterm Baum
INNOVATIONSPREIS-IT 2014
– Verrücktes Video zum Fest ist witzige Parodie auf das neueste …

Den vollständigen Artikel lesen »
Eibach

Eibach - The Will To Win. Ein Solgan der es in sich hat. Der Weltweit bekannte Feder. - und Fahrwerkshersteller zeigt im Motorsport als Referenz und Entwicklungsträger was das Familienunternehmen wirklich drauf hat. Seit Jahrzehnten ist Eibach ein federführender Partner im weltweiten Hochleistungs-Motorsport.

B&B Automobiltechnik

BB-automobiltechnik Spezialisten auf dem Gebiet der aus Ingolstadt kommenden Fahrzeuge ob nun der A1 oder der R8 von Audi. Wer das besondere möchte findet es bei BB-automobiltechnik

TUNING WORLD BODENSEE 2014

"All a Round the World of Tuning" heißt es wieder ab dem 01. - 04. Mai 2014 da steht die Messe Friedrichshafen wieder Kopf für einen gigantischen Event der es wieder in Sich haben wird.

Leser Auto Tuning

Hier stellen wir Euch Tuning Cars von Euch - für Euch vor! Du bist noch nicht dabei? Dann wird es aber Zeit! Schreib uns unter: www.facebook.com/genialestuning und wir präsentieren mit Euch gemeinsam Euren Boliden auf dieser Seite.

MTM

Die © MTM - Motoren Technik Mayer GmbH hat sich ebenfalls auf das Tunen von Audi spzialisiert wie der Fahrzeuge der VAG Gruppe. Die Spezialisten aus Wettstetten haben durch ihre Arbeit an den Fahrzeugen schon einige Rekorde eingefahren auf die wirklich stolz sein dürfen.

Home » News, Pressemitteilung, Zubehör

Bremsflüssigkeit – Deine Lebensversicherung!

Eingereicht on 20. Januar 2016 – 19:21

Eigenschaften von Bremsflüssigkeiten

Bremsflüssigkeit nach dem Austausch unbedingt sorgfälltig entlüften. Bild: ©-by-istockphoto-kadmy

Bremsflüssigkeit nach dem Austausch unbedingt sorgfälltig entlüften. Bild: ©-by-istockphoto-kadmy

Hydraulische Systeme nutzen bestimmte physikalische Eigenschaften von Flüssigkeiten aus. Druck komprimiert diese nicht, daher breitet er sich im System gleichzeitig aus. Eine Kraft, die der Fahrer auf das Bremspedal ausübt, pflanzt sich durch die Bremsflüssigkeit fort und presst über Kolben Bremsklötze an die Scheiben oder die Trommel. Die Reibung bewirkt ein Erhitzen des Systems. Eine gute Bremsflüssigkeit darf durch diese Hitze nicht verdampfen. Dampf oder Gas im Bremssystem verringert die Bremskraft. Da sich das Volumen von Gasen unter Druck verringert, kann es keine Kräfte übertragen. Bremsflüssigkeit zieht Wasser an, das ist bekannt. Wenige wissen aber, wie wichtig diese Eigenschaft ist. Die sorgt dafür, dass sich kein freies Wasser im Bremssystem befindet. Wassertröpfchen würden die Leitungen oxidieren lassen. Außerdem verdampft Wasser schon bei 100 Grad Celsius im Bremssystem entstehen aber deutlich höhere Temperaturen. Die Tropfen könnten zu gefährlichen Glasblasen führen. Aber der Hydraulikflüssigkeit im Bremskreislauf muss nicht nur Wärme verkraften, sondern auch Kälte. Sie darf bei großer Kälte nicht gefrieren. Übrigens würde freies Wasser in den Leitungen gefrieren, könnte sie verstopfen oder zum Platzen bringen.

Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten

Bremsflüssigkeiten müssen bestimmte Standards erfüllen, diese legt das United States Department of Transportation (DOT) fest. Die für Fahrzeuge zugelassenen Standards sind DOT 3, DOT 4, DOT 5.1 und DOT 5. Eine Bremsflüssigkeit, die den letztgenannten Standard erfüllt, basiert auf Silikon, alle anderen auf Glykol. Es ist technisch möglich, Gylkol-Bremsflüssigkeiten untereinander zu mischen. Dies darf aber nur eine Notlösung sein, wenn dringend Bremsflüssigkeit nachzufüllen ist, aber die richtige Sorte nicht verfügbar ist.

Wie erwähnt ziehen die Flüssigkeiten Wasser an. Wenn sie einen Wasseranteil von mehr als 3 Prozent erreicht haben, sind sie unbrauchbar. Der sogenannte Nasssiedepunkt beträgt bei DOT 3 140 Grad, frisch fängt die Flüssigkeit erst bei 205 Grad an zu sieden. DOT 4 hat bessere Eigenschaften, es siedet nass bei 155 Grad und frisch bei 230. DOT 5 und 5.1 siedet frisch bei 260 Grad und nass bei 180 Grad.

Ein Mischen führt zu einer Veränderung des Siedepunkts und der Viskosität. Da auf diese Art eine Bremsflüssigkeit mit nicht genau definierten Eigenschaften entsteht, ist der Gebrauch nicht erlaubt. Wenn dies in Notfällen erfolgt ist, muss die gesamte Bremsflüssigkeit so schnell wie möglich ausgetauscht werden.

Regelmäßig Bremsflüssigkeit testen. Bild: ©-by-istockphoto-TatianaKulikova

Regelmäßig Bremsflüssigkeit testen. Bild: ©-by-istockphoto-TatianaKulikova

Auf die Vorschriften der Hersteller achten

Die Fahrzeughersteller haben bei der Konstruktion des Autos ausgetestet, welche Bremsflüssigkeit für ein System geeignet ist. In der Regel ist in Fahrzeugen, die Fahrdynamikregelsysteme wie ABS, ASR, ESP und DTC, haben Bremsflüssigkeit der Spezifikation DOT 5 oder DOT 5.1 vorgeschrieben. Es besteht die Gefahr, dass die komplexen Systeme mit einer anderen Flüssigkeit nicht einwandfrei arbeiten. Generell sollte niemand ohne Rücksprache mit dem Hersteller eine andere Bremsflüssigkeit verwenden, als in der Betriebsanleitung vorgeschrieben ist. Welche Flüssigkeit im System ist, steht im Serviceheft oder auf dem Deckel des Bremsflüssigkeitsbehälters. Ob die im System verwendete Flüssigkeit bereits zu viel Wasser enthält, kann die Werkstatt prüfen, in dem sie den Siedepunkt misst. In der Regel ist ein Austausch nach 2 Jahren erforderlich.

Da der in den Flüssigkeiten vorhandene Korrosionsschutz bei einem zu hohen Wasseranteil nicht mehr wirkt, besteht die Gefahr, dass die Leitungen von innen Durchrosten. Es ist falsche Sparsamkeit, die Bremsflüssigkeit nicht rechtzeitig zu tauschen.

Vorsicht mit Flüssigkeiten aus dem Motorsport

Bremsflüssigkeit Füllmenge kontrollieren. - Bild: © by istockphoto JosePichardo1946

Bremsflüssigkeit Füllmenge kontrollieren. – Bild: © by istockphoto JosePichardo1946

Im Motorsport sind teilweise Bremsflüssigkeiten im Einsatz, welche die Kräfte besser und schneller übertragen und extrem hohe Siedepunkte aufweisen. Zum Teil enthalten sie Mineralöle, die für leichtgängige Bremskolben sorgen. Diese Produkte ziehen meist verstärkt Wasser an und greifen die Dichtungen in normalen Bremssystemen an. Im Rennsport erfolgt nach jedem Rennen ein Austausch. Für den normalen Gebrauch sind diese Mittel ungeeignet.

Auto Tuning Suchtreffer von Geniales Tuning:

  • Audi A4 bremsflüssigkeit Volumen
  • audi a4 bremsflüssigkeit zeigt an
  • DOT-5 in Friedrichshafen

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar